PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mountainbike



Socata
12.02.2015, 20:44
Hallo liebe Sportskanonen,

mein Sohn wünscht sich zum 10. Geburtstag ein neues MTB-Hardtail mit 26" oder 27,5" Rädern.

Gibt es hier MTB'ler, die sich mit solchen Teilen auskennen? Ich war inzwischen etwas im Netz tätig und habe zunächst Bikes von Radon, Steppenwolf (Taiga), Cannondale (Trail 6) und Cube bemerkt. Wobei mir als Kenntnisnull das Radon ZR Team 27,5" 7.0 besonders interessant erscheint. Der zu beschenkende Sprößling ist 1,50m hoch und hat eine Schrittlänge von 0,68m. Vaters Etat liegt bei ca. 800€.

Was ist für diese Eckdaten sinnvoll und gut? Bin euch für jeden Tipp und für jede Beratung sehr dankbar.

PoWder
12.02.2015, 22:16
Schreib mal Saxon eine PN - ich glaube ein wenig kennt er sich auch aus.
Ansonsten kommt hier bestimmt noch Feedback.

PoWder

Saxon
13.02.2015, 18:45
Hallo Socata,

alle genannten Bikes sind sicherlich keine schlechten Dinger.
Ich würde mal zusätzlich das Specialized Rockhopper Expert 27.5 in den Ring werfen. Leistet bei mir in der 26er Variante seit vielen Jahren zuverlässig seinen Dienst, extrem robust.
Liegt minimal über dem genannten Budget, bietet dafür aber Markenkomponenten wie Sram X7-Schaltwerk, Rockshox-Gabel usw.

Bei den etwas teureren Fachhandelsmarken wie z.B auch Cannondale in der Klasse bis 800€ nicht selbstverständlich.
Bei den Versendern wie Cube ist das schon eher üblich, dafür muss man dann schon genau wissen, was man da möchte.
Als Rahmengröße wird S in Frage kommen, aber da sollte man unbedingt mal probefahren.


Meine Empfehlung wäre ein Besuch der üblichen Verdächtigen wie Stadler UND beim Fachhändler.
Meine persönliche Erfahrung ist, dass beim Fachhändler die Beratung deutlich besser ist und beim Preis geht meist auch was. Oft gibts statt Rabatt Dreingaben wie Bikecomputer, Trinkflaschen oder ein gescheites Schloss obendrauf.

Socata
13.02.2015, 22:11
Hallo Saxon,

zunächst besten Dank für deine Tipps.

Habe heute früh lange mit einem sehr netten Verkaufsberater vom Radon Megastore in Bonn telefoniert. Es gibt dort neben Radon noch weitere Alternativen von Cube.

Wir fahren morgen mal nach Bonn und werden uns vor Ort die in Frage kommenden Bikes ansehen und probefahren. Es werden vielleicht gleich zwei neue Hardtails werden:)

Meine Favoriten sind bisher das Radon ZR Team 27,5- 7.0 mit 16er Rahmen für den Nachwuchs und das Radon ZR Race 27,5- 8.0 oder ZR Race 29-8.0 mit 18" oder 20" Rahmen (full XT) für mich.

http://www.radon-bikes.de/bikes/mountainbike/

Was hälst du von diesen angedachten Favoriten? Das Preis-Leistungsverhältnis scheint mehr als ok zu sein. In diversen aktuellen Tests der MTB Fachzeitungen sind die Tester offensichtlich sehr angetan von Radon.

Die 26" MTB's werden leider immer weniger angeboten. Die Hersteller gehen auf 27,5". Warum das so ist, erschließt sich mir nicht wirklich.

Wichtig ist mir auch, dass es sogar einen Vertragshändler für Räder von Radon in Essen gibt.

Saxon
14.02.2015, 00:54
Hallo Socata,

zu den Rahmen von Radon kann ich aus eigener Erfahrung leider nichts sagen, mein Kumpel hat 'n Nicolai/Specialized-Laden :grin: ich bin also etwas vorbelastet.
Mal gucken gehen und dabei 2(!) MTBs kaufen kenne ich :?

Die Austattungen sind beim 8.0 durchweg sehr gut, eine fast gleiche Konfiguration fahre ich auf meinem Rockhopper. Besonders die Laufräder und die FoxFloat sind top!
Beim 7.0 würde ich lediglich bei der Bremse (Deore) meinen, dass man minimal Abstriche in der Performance zur XT-Bremse des 8.0 machen muss, wobei das Jammern auf extrem hohen Niveau ist und für einen 10jährigen in jeder (!) Situation absolut ausreichend ist. Er wird ja keine Downhill-Wettkämpfe bestreiten oder?
Wenn sich das positive Gefühl vor Ort bestätigt, die Ergonomie passt und ein Fachhändler vor Ort ist, würde ich meinen, dass die Suche ein Ende hat.
Preislich bewegen sich die Bikes auf marktüblichem Niveau, vielleicht gibts noch paar Goodies (siehe posting vorhin) dazu.
Lass Dich zu den Reifen beraten, für jeden Einsatzzweck gibt es passende Reifen. Viele Händler sind bereit, die Neureifen zu demontieren und in Zahlung zu nehmen, wenn man Andere haben möchte. Der NobbyNic ist ein sehr guter Allrounder. Ich fahr den RacingRalph von Schwalbe, der ist etwas schmaler und leichtläufiger, dafür bietet der Nobby mehr Grip im Schlamm und ist vielleicht etwas robuster. Kann man ja auch beim nächsten Reifenkauf ggf umrüsten.

Im Übrigen möchte ich Dir zur Wahl eines Hardtails gratulieren. Viele Bekannte von mir wollen immer nur ein Fully, möglichst mit Superausstattung und kosten soll es auch nichts....
Material-Sportler eben.
Bevor sich meine Prioritäten etwas in Richtung Haus und Kind verschoben haben, nannte ich mehrere Specialized-Bikes mein eigen, bis hin zum mehrere tausend Euro teuren Epic. Technisch war das alles highend und schön anzusehen, allerdings ging mir dieses Wettrüsten, immer das neueste und leichteste Zeugs am Bike zu haben irgendwann auf den Keks. Mir ist dann aufgefallen, dass ich am liebsten doch Hardtail gefahren bin und hab alles bis auf das (optimierte) Rockhopper verkauft. Das Hardtail ist einfach am ehrlichsten, direktesten, es kann weniger kaputt gehen usw.

Falls Du kaufst: Berichte doch, wie das Radon ist und stell paar Bilder hier rein, würde mich interessieren.
Also dann - maximale Erfolge beim Shoppen!

PoWder
14.02.2015, 07:12
:) :) Mein Tipp mit "Saxon" war goldrichtig :) :)

verso1702
14.02.2015, 08:59
Hi Socata,
genau wie anderen sagen zum Händler fahren und erstmal testen.
Ob das Budget so hoch sein muß ,halte ich persönlich bei einem 10jährigen, der wahrscheinlich in den nächsten 2 -3 Jahren eh rausgewachsen ist fraglich.
Es sei denn er ist vorbelastet sprich ist in einem MTB -Club.
Von den Kindern meiner Freunde kenne ich, das zwar im Wald aber auch genauso auf der Straße, Bolzplatz ,Park ,Schule gecruist wird.
Auch steigt die Gefahr von Diebstahl wenn das Rad zu teuer wird.
Egal ,
achte auf ´ne gute Schaltung /Schaltwerkskomponenten mindestens Deore SLX .Die höehern Gruppen sind überwiegend leichter oder für Wettbewerb ausgelegt.Dementsprechend aber auch überproportional auch teurer.
Gruß Hartmut

Socata
14.02.2015, 17:07
Hallo zusammen,

bin gerade aus Bonn zurück. Es sind tatsächlich zwei MTB's geworden.

Ich habe mir das 2015er Radon ZR Race 27,5-8.0 gekauft. Es hat eine volle Shimano XT Ausrüstung, eine Fox Float 32 Remote-Luftgabel und einen Mavic Crossride Laufradsatz. Die Probefahrt hat mich leider weich gemacht. Ich kam einfach nicht
daran vorbei das Teil zu nehmen.

Sohnemann passte leider einfach nicht in das für ihn favorisierte Radon Team 27,5. Kein Rahmen kam so hin, dass er sich wohlfühlte und die Fuhre sicher im Griff hatte.
Es wurde dann ein 2015er 27,5 MTB 7 Thirty von Felt. Das Teil passt ihm wie angegossen. Es hat viel XT/Deore und eine Rock Shox 30 Gold Luftgabel. Die Magura Bremsen könnten besser sein, reichen aber zunächst völlig aus. Schwalbe Racing Ralph Reifen sind auch drauf:-)

StVzO Konforme LED Lichtanlagen von Ixon Core, Sigma Wireless Topline Bike Computer BC 12.12 und Radon Trinkflaschen mit Halter gab es als Entgegenkommen vom Händler dazu.

Die Beratung in Bonn war erstklassig. Die haben uns erst vom Hof gelassen, als alles zu unserer Zufriedenheit erledigt war. Den Laden kann ich wirklich empfehlen.

Herzlichen Dank an Saxon, Powder und Verso für die bisherigen wertvollen Tipps.

PoWder
14.02.2015, 18:28
Check die Summe Deiner Fahrraddiebstahlabsicherung... für den Fall der Fälle!

Socata
14.02.2015, 19:05
Hallo PoWder,

meine Frau sitzt gerade im Büro und checkt die bestehende "Hausrad" Versicherung. Ich hatte da mal was mit Neupreiserstattung abgeschlossen.....

Danke für den Tipp :grin: Du denkst einfach immer mit...

Saxon
14.02.2015, 20:00
Hallo Socata,

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit!

Das 8.0 könnte mir auch gefallen:grin:
Wegen der Magura-Bremse am Felt brauchst Du Dir keine Sorgen machen, ich halte die für wesentlich besser als die Deore am 7.0
Wobei wie gesagt, das ist Jammern auf Extremniveau.
Mit den Goodies war der Dealer ja sehr grosszügig, sehr schön :)

Musste mir heute ne neue Waschmaschine kaufen, das macht nicht halb soviel Spaß :lol:

X3 No.1
14.02.2015, 20:13
Moin Socata,

sieht wirklich gut aus. Und macht sich auch auf dem Heckträger gut. Ich würde dir noch ein ordentliches Kabelschloss empfehlen. Helme habt ihr ja sicher schon...

Da ich mein Rad weniger für echte Offroad - Einsätze einsetze, habe ich auf die Schwalbe Marathon umgerüstet.

Ich hatte bis jetzt auf immer die Hardtail Räder, würde aber gern beim nächsten auf ein Fully gehen. Ist für mich irgendwie rückenschonender.

Ich wünsche euch mit den Rädern viel Freude und stets unfall- und pannenfreie Fahrt.

@Rene: die neue Waschmaschine haben wir uns noch vor der Geburt unseres Thronfolgers gekauft. Das hätte unsere alte Maschine gar nicht geschafft und jetzt haben wir sogar Waschprogramme für Baby**** :-)

PoWder
14.02.2015, 20:32
...Du denkst einfach immer mit...

:) :) Berufskrankheit :) :)

"Nachher" Mitdenken ist für eine von beiden Parteien immer scheixxx.

Viel Spass mit den Bikes!

Socata
14.02.2015, 22:01
Musste mir heute ne neue Waschmaschine kaufen, das macht nicht halb soviel Spaß :lol:


Das Problem hatte ich neulich auch. Habe den ganzen Kram (Trockner und Waschmaschine) auf Miele umgestellt, weil die Vorgänger durch banale Defekte immer häufiger im rektalen Bereich angesiedelt waren. Die Miele's sind sogar online updatefähig und A++. Die Bedienung bekomme sogar ich hin :lol:
Ausgelegt sind die Teile für 20 Jahre Betriebsdauer. Da bin ich schon unter der Erde, aber die Nachkommen freuen sich bestimmt über's Erbe :)

Saxon
14.02.2015, 22:53
jetzt driften wir vom Sahneschnittchen-MTB zum schnöden Haushaltsgerät ab, soweit ist es schon :eek:

Unsere Bauknecht der 500€-Mittelklasse hat nach 12 Jahren beschlossen inkontinent zu werden und während des Schleunderns die Gegebenheiten im Hauswirtschaftsraum zu erkunden. Also musste notgedrungen was Neues her.
Hatte auch ne Miele im Auge, allerdings hab ich mich für den Testsieger Stiftung Warentest, eine Bosch Way2854D entschieden. Die vergleichbare Miele hätte mehr als das Doppelte gekostet, das ist mir echt zu heftig, da kauf ich mir eben in 10Jahren wieder ne Neue, solange ist nämlich Garantie!

GenesisBiker
15.02.2015, 00:50
Hat die etwa auch eine LED-Trommelbeleuchtung? Miele ist super....wir driften ab. Viel Spass mit den neuen Matschmaschine. Ich bin mit meinem "Einsteiger-Felt" voellig zufrieden.

Socata
15.02.2015, 13:25
Hallo zusammen,

habe heute früh bei +2,5°C mit Frost in den Fingern die ersten 25Km mit dem Radon absolviert. Das Teil fährt sich federleicht und sogar komfortabel. Das hatte ich so nicht erwartet. Die schnelle und saubere Schaltung macht auch Spaß.

Die mir wichtige Tourentauglichkeit scheint auch gegeben zu sein. Im Wald war ich noch nicht, will mich erst mal an das Rad gewöhnen und es locker einfahren. Morgen beschaffe ich mir noch Handschuhe......

Heiab
15.02.2015, 14:02
Sieht super aus ! Hast Du keine Aufsteckschutzbleche, oder ist das uncool? Wenn Du so fährst musst Du jede nasse Stelle umfahren um nicht völlig
zugeworfen zu werden. :)

Detlef59
15.02.2015, 14:19
Die Firma -> https://www.canyon.com/ in Koblenz kennt ihr? Wir (meine Frau und ich) haben dort gekauft. Klasse Beratung/Service.

Viel Spaß mit euren Rädern.

Wir werden die Radsaison 2015 hoffentlich bald starten können. Ja...wir sind Warmduscher und mögen höhere Temperaturen als jetzt gerade angesagt. ;) ;)

Socata
15.02.2015, 14:23
Hallo Heiab,

solche ansteckbaren Schutzteile brauche ich unbedingt noch. Cool ist mir nicht wichtig, aus dem Alter bin ich raus:)

Bin heute bei einem Ausweichmanöver auf den Grünstreifen neben dem Radweg gefahren und gleich durch einen fetten Hundeschiss. Der Brei ist mir zum Glück nicht auf die Klamotten gespritzt, hat sich aber an den Gabel und Rahmenteilen verteilt und in den Reifen festgesetzt. Hab den Dreck gerade mit dem Schlauch abgespritzt. Mit Schutzblechen wäre es nicht so schlimm gewesen. Mein Würgereiz lässt langsam nach......

Welche Schutzbleche kannst du empfehlen? Sie sollen einfach und schnell montiert und demontiert werden können.

PoWder
15.02.2015, 15:18
...Morgen beschaffe ich mir noch Handschuhe......

Bei 2,5 Grad (egal ob plus oder minus) kommen nur die Harten in den Garten...


...wir sind Warmduscher und mögen höhere Temperaturen als jetzt gerade angesagt...

Was will ich im Garten - wir duschen auch lieber warm! :-)



..jede nasse Stelle umfahren um nicht völlig zugeworfen zu werden...

Ging es hier nicht auch um Waschmaschinen? Vielleicht ist das die angedachte Lösung? :) :) :)

PoWder

Heiab
15.02.2015, 16:09
Empfehlen kann ich da nichts,weil Du da eine Beratung
brauchst. Ich denke welche von SkS.
Fahr morgen mal nach Meinhövel und lass Dich beraten.
Da bekommst Du auch die Handschuhe.

Saxon
15.02.2015, 22:37
Die Firma -> https://www.canyon.com/ in Koblenz kennt ihr?...



Canyon baut super Bikes, das Grand Canyon z.B. könnte mir gefallen. Durch den Direktvertrieb super Preis/Leistungsverhältnis. Nachteilig ist, dass man nicht beim Fachhändler Probe fahren kann, es sein denn, man wohnt in der Nähe von Koblenz.

PS ja die Waschmaschine hat ne Trommelbeleuchtung und sogar ein Programm für Sportswear :cool:

Saxon
15.02.2015, 22:43
Nochmal an die Fachexperten hier:
Kann mir jemand erklären, warum alle Hersteller fast nur noch 29"-MTBs anbieten?
Selbst mein Fachhändler meinte, die Nachfrage nach 26" ist nach wie vor höher, aber "der Markt" will angeblich 29"
Hab das Gefühl, hier wird durch die Hersteller was Neues geschaffen, um den Umsatz anzukurbeln.
Fahren die Dinger wirklich wendiger oder sonstwie besser? Als Ingenieur geht mir da immer die Geschichte mit den bewegten Massen durch den Kopf :confused:

verso1702
16.02.2015, 09:15
@saxon: alle paar Jahre erfindet die Industrie halt mal wieder etwas neues.Vorab werden natürlich Rennteams damit bestückt um zu zeigen was wichtig und gut ist.:p
Beim Motocross ist es genauso, große Vorderräder nach kleinen ,dann die Gabel mal als konventionell und dann wieder upside down...wenn gar nicx mehr geht schreibt die Politik halt etwas vor.

@socata: ich habe die SKS aufsteckbleche für Shitwetter/bzw. Schlamm.Früher habe ich mir noch fürs Vorderrad am Unterrohr einfach einen alte Kunststoff Öldose augeschnitten und mit Kabelbindern befestigt,leichter und stabiler bot kein Hersteller (für 50Cent Materialkosten) an und man hatte frei Werbewahl;).
Gratulation noch zu den tollen Bikes,
morgens ist am B.-See ja auch noch schön frei.
Gruß Hartmut

Socata
16.02.2015, 18:54
Kann mir jemand erklären, warum alle Hersteller fast nur noch 29"-MTBs anbieten?



Dieses Thema interessiert mich auch brennend. Habe dazu einen Bericht im Spiegel gefunden, der die Sache etwas beleuchet:

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/mountainbikes-das-ploetzliche-ende-der-26-zoller-a-918873.html

Und hier eine sachliche Diskussion zum Thema:

http://www.mtb-forum.eu/das-ende-des-26-zoll-mountainbike-t-19744-1.html

Verso hat die Angelegenheit in seinem Beitrag schon recht passend analysiert.

Hier ist noch ein schönes Video. Diese Story ist wirklich unglaublich. Ich bin wirklich erstaunt, zu welchen Leistungen ein Mensch fähig ist.

https://www.youtube.com/watch?v=DiFeIimc2EM