PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beratung Actionkamera



rick2601
19.11.2015, 11:49
Moin,

ich spiele mit dem Gedanken mir eine sogenannte Actionkamera zuzulegen bzw. schenken zu lassen (Weihnachten steht ja vor der Tür). Bei mir sollte sie diverse Outdooraktivitäten begleiten können (Mountain-Bike, Segeln, Wandern) aber ich habe auch vor sie mal aussen am Auto (Dachreling z.B.) zu montieren bei interessanten Touren offroad oder beim Fahrsicherheitstraining.

Da ich kein erfahrener Videofilmer bin sollte das ganze einfach sein. Reicht für so etwas eine "einfache" Kamera wie sie wahrscheinlich jetzt in der Vorweihnachtszeit bei den großen Discountern wieder im Angebot sein werden oder ist es doch empfehlenswert mehr Geld in die Hand zu nehmen und dann eine Kamera kaufen, die dieser ganzen Kategorie den Namen gibt?

Gruß Jan

XCruiser
19.11.2015, 12:22
Hallo Jan,
wenn du eine große Auswahl an Zubehör-Teilen haben möchtest, liegst du mit der GoPro richtig.
Ich habe eine GoPro 4 Hero Silver und eine Sony AS 100 V und bin mit beiden zufrieden. Mehr Zubehör gibt es für die GoPro.

rick2601
19.11.2015, 12:31
Danke für Deine Antwort. Ich tendiere ohnehin zur Erstgenannten.

Es gibt ja auch reichlich Nachbauten für wenig Geld. Diese sind dann zum Teil ja auch kompatibel mit dem Zubehör. Oder ärgert man sich da im Nachgang

XCruiser
19.11.2015, 12:46
GoPro ist eben das Original. Die Sony hatte ich im Urlaub beim Wandern und Klettern am Rucksackgurt. Hat eine gute Bildstabilisierung und macht sehr schöne Videos. Die GoPro habe ich mir noch zugelegt, da ich für eine spezielle Anwendung eine Halterung brauchte, die es für die Sony leider nicht gab.

rick2601
19.11.2015, 12:54
Genau das befürchte ich nämlich auch. Greife ich zu etwas günstigerem fehlt mir bestimmt später irgendetwas was beim "Original" vorhanden ist.

GenesisBiker
19.11.2015, 13:27
Ein Kollege von mir hat eine Qumox SJ4000. Die ist fuer den Normalanwender auch ausreichend und kompatibel mit dem Zubehoerprogramm der GoPros. Ich habe Videos gesehen, die echt okay waren. Die GoPro ist aber noch besser in der Bildqualitaet, kostet allerdings auch ein Vielfaches. Ich selbst wuerde die GoPro nehmen, da sich mich bei meinem Renntraining mit dem Motorrad ueberzeugt hat.

ferrismachtblau
19.11.2015, 14:25
Ich habe eine GoPro 4 Hero black seit einem halben Jahr zu Hause, unter anderem auch im Bereich Segeln und Segelfliegen im Einsatz - keine Minute den doch etwas höheren Preis bereut. Ich kann die GoPro, egal ob jetzt die Silver oder Black, uneingeschränkt empfehlen. Derzeit teste ich für ein Online-Magazin die Garmin Virb - auch nicht schlecht, aber: Den eindeutigen Vorteil, den ich bei der GoPro sehe, ist das Kunststoffschutzgehäuse. Die Virb hatte ich auf dem Hund mit dem zugehörigen Geschirr montiert (kein Spaß, gibt echt g**le Aufnahmen ;)), der ist etwas knapp um die Hausecke gelaufen und an der Hauswand damit hängengeblieben. Resultat: Macke im Gehäuse. Ansonsten werfe ich auch die Garmin Virb ins Rennen, die Beschleunigung und GPS-Aufzeichnung dazuliefert.

Gruß Frank

Housil
19.11.2015, 19:56
Ich habe eine Walkera iLook Plus. (http://www.amazon.de/Walkera-iLook-Weitwinkel-Kamara-X350Pro/dp/B00MF7ZYV6/ref=sr_1_fkmr1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1447959351&sr=8-1-fkmr1&keywords=walkera+ilook+plus) Sie hat aber keinen eigenen Akuu, wird bei mir am Kopter ("Drohne") aber extern versorgt

Xhoch3
22.11.2015, 20:01
Die ActionPro X7 ist eine sehr gute, günstigere Alternative zur GoPro.
Das GoPro-Zubehör passt ebenfalls, es gibt eine App für live-Monitoring auf einem i-Gerät per WLAN, eine drahtlose Fernbedienung usw.

rick2601
23.11.2015, 07:39
Ich habe mich für die GoPro Hero 3+ entschieden. Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Jan

X3 No.1
23.11.2015, 17:14
Warum nicht für die 4er?

rick2601
24.11.2015, 07:23
Für meine Zwecke ist die 3er ausreichend und da hat der Preis dann entschieden.

X3 No.1
24.11.2015, 10:02
Ok. Ich bleibe erstmal bei der Dashcam fürs Auto...

Faucher
26.11.2015, 23:15
Ich habe eine SJ4000 WIFI und kann diese nur weiter empfehlen, nicht umsonst wird sie als direkter konkurent zur GO PRO gehandelt. Schaut Euch mal die vergleichs Videos auf Youtube an... der unterschied ist so minimal mittlerweile....ich behaupte mal, wenn man jemandem 2 Videos zeigt, ohne vorab info, er nicht zuweisen kann welche die GO PRO ist.

rick2601
28.01.2016, 07:32
Ich habe mir die GoPro Hero 3+ geholt. Für meine Zwecke reicht sie vollkommen aus. Die Bedienung übers Eierphone ist komfortabel, so dass man die Kamera auch aus ca. 10m Entfernung bedienen kann und das Telfondisplay als "Sucher" funktioniert. Die Hero 4 hat wohl ein paar mehr Features. Die Aufnahmequalität ist aber nicht entscheidend anders. Darum habe ich das "alte" Modell gewählt, da es auch preislich deutlich günstiger war. Ich fahre ja auch den "alten" xi :). Ich bin kein sonderlicher Elektroniktechnikfreak. Wer mehr Wert auf Features, Effekte und Nachbearbeitung legt ist wohl mit der 4er besser bedient. Von der Aufnahmequalität, Robustheit, Zubehör und Bedienung ist die 3+ nicht wirklich schlechter. Ein Beispiel habe ich ja in dem Lüneburg-Offroad-Thread verlinkt http://www.x3-treff.de/showthread.php/13200-Terminsache-11-12-15-X3-Offroad-Training-im-ADAC-FSZ-Lüneburg?p=217738#post217738