PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ... Neuer 40 oder 42 Zoll Fernseher ..



x3-08
21.02.2010, 18:02
Hallo,

bei mir reift der Wunsch, einen größeren Fernseher anzuschaffen, 40 oder 42 Zoll.

Jetzt war ich schon fleißig im Web unterwegs, aber außer noch mehr Fragen hat das nix gebracht.

Ich grüble über LED, LCD und 100 Hertz oder 200 Hertz???
Kurzum, ich habe keine Ahnung außer, dass ich den Eindruck habe, dass die einschlägigen Elektrofachmärkte null Beratung bieten und wohl an den Fernsehern, die sie verkaufen müssen/möchten das Bild besonders gut und an allen anderen das Bild weniger gut einstellen.

Sprich, eine objektive Auswahl ist dort nicht möglich.

Jetzt hoffe ich, von unseren Heimkino- und Fernsehspezialisten hier ein paar gute Ideen, Hinweise, Tipps zu diesem Thema erhalten zu können.

Ach ja, der neue Fernseher sollte / braucht keinen Tuner zu haben. Da habe ich mir erst kürzlich den Technisat Digicorder S2 plus zugelegt. Übrigens ein suuuper Gerät, das ich sehr empfehlen kann.

Vielen Dank!

Saxon
21.02.2010, 18:52
Hallo Joachim,

ich hatte vor ca 1,5 Jahren dasselbe Problem. Mein "Entscheidungsfindungsprozess" hat etwa 6 Monate gedauert, immer wieder irgendwelche TVs in diversen Ich-bin-doch-nicht-blöd-Märkten angeschaut, aber das half mir nicht weiter. Die Gründe dafür hast Du schon richtig erkannt. Die wenigsten Berater dort haben wirklich Ahnung und gehen auf den Kunden ein, wollen die Geräte verkaufen, wo es irgendeine Zielprämie am Montagsende gibt. Ich bin dann zu einem ortsansässigen TV-Dealer gegangen, wo ich wußte, billig ist es dort nicht. Hab gefragt, was der Unterschied zwischen einem 500EUR-TV und einem für 3000EUR ist. Seine Antwort war die Frage, wieviel Zeit ich mitgebracht habe. Das gefiel mir. Er hat dann einen 800EUR-Sony-Bravia-LCD und einen 3500EUR Pioneer-Kuro-Plasma :eek: an den selben BluRay-Player angeschlossen. Beides keine schlechten Geräte, allerdings war der Unterschied ungefähr so wie, sagenwir mal einem SUV aus koeranischer Produktion und einem X3 oder X5. Beides gut, aber das Bessere ist des Guten Feind. Die Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss ist, ist mir dieses "mehr" auch mehr Geld wert.
Eines wusste ich allerdings, einen LCD wollte ich nun nicht mehr. Auch die neueren LCD kommen definitiv nicht an einen modernen Plasma ran. Auch das vielzitierte Argument Stromverbrauch ist zu vernachlässigen. LCD hatte knapp über 300W, der Plasma knapp unter 400W, also nicht für mich entscheident.
Der KURO mit über 3000EUR war mir dann aber doch etwas heftig für einen TV. Also weiter gesucht. Viele wertvolle Informationen habe ich dann aus dem Hifi-Forum (www.hifi-forum.de (http://www.hifi-forum.de)), dort sind echte Freaks unterwegs, welche jedes technische Detail bis zum Erbrechen diskutieren. Ich wollte doch nur einen gescheiten Plasma:(
Also mal einen Beitrag dort geschrieben und mein Problem in die Runde geworfen. Rausgekommen ist ein Panasonic Viera 46" (als Plasma, gibts auch als LCD, Vorsicht) Das Bild ist fast so g..l wie beim Pioneer, die Größe von 46" war mir Anfags etwas groß, weil wir nur 2,5m davor sitzen. Aber die Faustregel TV-Diagonale x3 für die Röhre kann man heute vernachlässigen. Je besser die Bildquelle, desto näher kann man davor sitzen. Bei BluRay sehe ich auch aus 1m Entfernung keine Fragmente. Bei Sat-TV (kein HD) sind 2m OK.
Jeder, der das Teil bei uns bewundern durfte, fand es immer toll, gell poWder.
Ach ja, der Panasonic war etwa halb so teuer wie der Pioneer. Das Preis/Leistungsverhältnis ist da phänomenal.
Das alles ist nun über 1 Jahr her, ich habe bis heute keinen LCD gesehen, der besser ist, aber ich lass mich gern bekehren, wenn es das gibt.
Entscheident ist neben der persönlichen finanziellen Schmerzgrenzen wie immer der individuelle Geschmack.

PS. ein Kollege hat den KURO in 50", der blanke Wahnsinn:eek:, aber mir zu teuer.

tkafire
21.02.2010, 19:03
Hallo x3-08
Also ich habe mir vor kurzen einen 40 Zoll LCD LED TV Gerät mit 100 Herz zugelegt. Extrem flach (2,9 cm) und Sparsam (LED). Wichtig fand ich hierbei den Kabeltuner (für Dich uninteressant) und die Anschlußmöglichkeiten (PCI,USB für MPEG 4,HDMI).Der Sound fehlt halt etwas bei der geringen Tiefe. Deshalb läuft er auch über die Stereoanlage, falls ich es etwas intensiver brauche:D.Sehr gutes Bild und einfache Fernbedienung.

gnom880
21.02.2010, 19:21
Hallo Joachim,
ich selbst habe mir vor ca. 7 Jahren den ersten großen Fernseher gekauft. Es war ein Sony Rückprojektor 42" mit LCD-Technik. Damit war ich total zufrieden. Ausser, dass ich dann nach ca. drei Jahren der Meinung war etwas größeres müsste ins Haus. Also habe ich den 42er viel zu billig abgeben müssen und mir einen 50" Rückprojektor gekauft. Geiles Bild. Der kostete dann aber nur noch ein Drittel von dem was ich für den kleineren bezahlt habe. Dann wurde mir vor einem halben Jahr der 50 Zoller zu groß in der Tiefe, sodass ich nach etwas Flachem Ausschau hielt. Nun hängt der Sony EX1 bei mir an der Wand. 52" mit Wireless-Funktion. So braucht der Bildschirm nur noch ein Netzkabel und die Daten werden von einer Box zum Panel gesendet. Tolle Sache, funktioniert super. Das Netzkabel ist unter Putz verlegt und es sieht aus wie ein großer Bilderrahmen.Nun habe ich noch einen BlueRay-Player da angeschlossen. Bin total begeistert.

Wichtig ist bei Deiner Entscheidung auch, wie weit Du vom Fernseher sitzen kannst. Bei einem 42"er sollte man schon 2,5 Meter Platz haben.

stebe1
22.02.2010, 08:28
Hallo Joachim,

habe mir vor 3 Jahren den 42" von Panasonic Plasma Viera gekauft.

Hatte zuerst einen LCD von Sharp Aquos (sollt damals angeblich führend in LCF Panel sein). Aber das Bild war überhaupt nicht überragend (bei schnellen Bewegungen schlierenbildung). Dann haben wir uns wie gesagt den Pnansonic gekauft (damals nur HD Ready) aber das Bild ist heute noch klasse über Digital Schüssel.

Die Entwicklung ist natürllich nicht stehengeblieben. Ich kann Dir deshalb keine aktuelle Kaufempfehlung geben (ich schau natürlich momentan nach keinem Fernseher, meiner ist ja erst 3 Jahre), aber mit einem Panasonic Plasma machst Du mit absoluter Sicherheit nichts verkehrt (einfach mal Testberichte lesen). Ich kenn mittlerweile mehrere die sich den Panasonic gekauft haben und absolut zufrieden sind.

Viel Spaß bei der Auswahl.

x3-08
22.02.2010, 10:01
Hallo ihr Lieben,

wusste ich es doch, dass ich hier auch kompetente Tipps „jenseits“ des X3 bekomme.

Zunächst einmal vielen vielen Dank. Die Info mit dem Panasonic ist prima. Ich habe seit 2-3 Jahren einen 32 Zoll Panasonic LCD. Der ist gut, mir aber mittlerweile zu klein :D . Werde mich in diese Richtung mal schlauer machen und die entsprechenden Modelle anschauen.

@Thorsten

Du schreibst, das du auch einen neuen 40 Zöller hast. Von welchem Hersteller ist der denn?
(oder bin ich blind und übersehe das in deinem Beitrag. Wenn ja, sollte ich ernsthaft darüber nachdenken, ob 40 bis 42 Zoll beim neuen Fernseher ausreichen) :wink:

Allermöher
22.02.2010, 10:04
Guter Rat ist bei der Vielzahl von Herstellern fast unmöglich.:confused:

Ich persönlich kann allerdings die "Sonie" Bravia Serie empfehlen. Alle erdenklichen Anschlußmöglichkeitem, netzwerkfähig und das Bild ist absolut super. Sowohl über den internen Kabeltuner als auch über zusätzlicher Box.

Viel Glück und Spaß bei der Entscheidung :wink:

bakerman11
22.02.2010, 12:03
Hab seit ca. 4 Jahren einen 37" Panasonic Plasma an der Wand hängen, kein HD, zusammen mit einem Topfield PVR Receiver (Sat Receiver mit Fesplatte), bin nach wie vor sehr zufrieden damit, mit Panasonic machst Du bestimmt nichts falsch.

x-fan
22.02.2010, 13:18
Kann auch nur positives über Panasonis berichten Mein 42 habe ich zur WM 2006 gekauft.
mein Sohn hat kürzlich das Nachfolger-Modell für 599.- bei MM gekauft.

tkafire
22.02.2010, 16:52
Hallo Joachim
Ich habe einen 40 Zoll Samsung Fernseher (Serie 7000). Ist im Preis/Leistungsvergleich zum Sony etwas günstiger.

Kalli
22.02.2010, 16:58
Hallo,


Ach ja, der neue Fernseher sollte / braucht keinen Tuner zu haben. Da habe ich mir erst kürzlich den Technisat Digicorder S2 plus zugelegt. Übrigens ein suuuper Gerät, das ich sehr empfehlen kann.

Vielen Dank!

Hi,

für den gibts ein neues update das die Ruckler verhindert......:wink:

Die Philips LCD Fernseher finde ich auch super nur als kleiner Tipp.

Gruß Kalli

nogfe
22.02.2010, 17:59
Also ich habe vor 2 Jahren auch vor diesem Problem gestanden.
Ich habe über 4 Monate gelesen, verglichen und probiert. Am besten geht es in kleineren Geschäften mit Ruhe.

Für mich kam nur LCD in Frage und nach dem ich das Ambilight gesehen habe, war für mich klar es wird ein Philips.

Man sollte versuchen, 2-3 in engerer Auswahl stehende Geräte mal zu Hause zu testen. Der Eindruck ist immer anders als im Laden.

Gute Geräte sind heute auch nicht mehr teuer, demnach sollte man schon genau auf die Verwendung achten.

Viele neue Geräte haben einen DLNA Client, Netwerkanschluss, WLAN, Internet Option......., am Ende ist aber wichtig, wie gut das Panel, die Prozessoren und die Firmware sind.

Nicht einfach, heute würde ich unbedingt einen LCD - LED Fernseher kaufen, wenn geht mit 200 Hz. Alles andere nach Geschmack und Nutzen.

Grüße

friesenfrank
22.02.2010, 19:41
Hallo,
auch wir haben uns die letzten 3 Monate mit Fernsehern beschäftigt, weil wir Ende November im Wohnzimmer ein "Update der Möbel" durchgeführt haben, so dass etwas flaches her musste. Meine 2/3 - Mehrheit war von Anfang an für Sony (weil Freunde von uns einen tollen Sony mit wirklich überzeugendem Bild haben) und schließlich ist es nach einigen anderen Herstellern in der engeren Wahl auch ein Sony geworden: Seit 4 Wochen haben wir einen Sony Bravia KDL 40 W 5800, dh 40", stehen und sind einfach begeistert. Der hat alle Anschlussmöglichkeiten, Tuner für S / K / DVBT drin, klingt auch noch ganz gut und hat "nur" 899,- gekostet. Bei Sony muss man insofern aufpassen, weil es viele sehr ähnliche Bezeichnungen der Geräte einer Größe gibt, sie unterscheiden sich dann etwa bei 50 oder 100 Hz, Motionflow, usw. Eigentlich alle Sony haben einen Kartenschacht für die Kabel Deutschland Karte oder die von Sky, die mit einem Alphacrypt-Adapter ins Gerät gesteckt wird, so dass auch die privaten Sender oder Bezahlsender in digitaler Qualität gesehen werden können; diese Adapterkarten sind zurzeit nur schlecht zu bekommen, weil wohl alle so ein Ding suchen, damit fällt dann auch die doofe Receiverbox weg.
Olympia gucken wir jetzt schon auf ARD HD und ZDF HD, das Bild ist einfach spitze, und dass ohne irgendwas besonders einzustellen oder anzustöpseln. Übrigens braucht 200 Hz eigentlich kein Mensch, das sieht man so gut wie gar nicht, wir habens im Laden ausprobiert.
Zum Beispiel kannst du beim Sony Fotos vom Stick kinderleicht ansehen und siehst dadurch erst einmal, was deine Digitalkamera für geixe Bilder macht.
Mein Tipp: Gebe nicht zu viel Geld aus, ein wirklich gutes Bild haben fast alle Hersteller, wir haben auch mit LED geliebäugelt, die Ausleuchtung des Panels nur vom Rand aus ist wohl noch etwas ungleichmäßig. .... und wenn Geld keine Rolex spielt, dann kaufe dir einen von Loewe, gleich mit Festplattenrekorder drin und mit tollem Design sowieso.

SIX3
22.02.2010, 21:27
Hallo,
im Herbst letzen Jahres war es bei mir auch so weit einen neuen flachen Fernseher anzuschaffen.
Zuerst wollte ich auch einen Plasma haben, aber die LED Geräte waren gerade im kommen und ich konnte die Geräte somit gut vergleichen.
Bei herkömmlicher SD Qualität der Fernsehbilder liegt der Plasma für mich klar vorne, jedoch bei HD Qualität und BluRay waren die Unterschiede so gering und bei einem Betrachtungsabstand von rund 3,5m für mich nicht mehr zu erkennen. Vieleicht sind meine Augen schon zu schlecht :eek:.

Ich habe mich dann aber doch noch für einen für einen LCD entschieden, den SAMSUNG LE 40 B 650 - ein 40 Zöller mit 100 Hz.
Auch hier ein super Bild - ok ganz aus der Nähe betrachtet vieleicht ein bischen schechter - aber bei mir daheim sind es eben 3,5 Meter und da hab ich keine Unterschiede mehr gesehen, im Gegenteil das Bild von dem SAMSUNG hat mir sogar am besten gefallen.
Anschüsse hat die Kiste genug für mich - spielt auch Videos vom USB Stick ab und digitale Fotos sehen erstklassig aus.
Auch meine PS3 funzt prima damit - schaltet den ein und aus - und die Bildqualität beim spielen über HDMI ist erste Sahne.

Hab den Kauf bis jetzt nicht bereut und das gesparte Geld in einen Technisat digit HD8-S investiert, Olympia in HD macht süchtig :p


Gruß
SIX3

tkafire
22.02.2010, 21:37
Hallo,
Olympia in HD macht süchtig :p


Gruß
SIX3
Das stimmt. Ich schalte auch seit kurzen immer öfter auf ARD und ZDF. Das HD Bild ist wirklich geix.:p

PoWder
22.02.2010, 22:11
Ich habe nen 40er Sharp Aquos im Schlafzimmer und einen Toshiba Regza 42er im Wohnzimmer. Beide hängen an der Wand.

Wir sind jetzt nicht die Vielglotzer und mit beiden LCD's sehr zufrieden.

Der Sharp hing im WZ und eigentlich wollte ich einen kleinen LCD fürs Schlafzimmer holen. Nunja der Toshiba war ein Schnäppchen und deswegen wurde "getauscht" :d.

Mit beiden kann ich auch ohne Brille TV gucken. LOOOL.

PoWder

Saxon
22.02.2010, 23:11
Gestern bei einem Kollegen gewesen, der hat einen Philips Ambilight oder wie die Dinger heißen. Licht hinter dem Panel erzeugt ein subjektives Gefühl von großem Bild, aber der LCD selbst hat mir vom Bild her gar nicht gefallen.
Hab mal bissl recherchiert, schau Dir doch mal den Panasonic Viera TX-P 42 S 10 E bei amazon an.
Wenn Du finanziell schmerzfrei bist, dann auch den Pioneer KURO PDP-LX5090H, das war das beste Panel, was ich je gesehen hab.
:cring:
Guck ihn Dir leiber nicht live an, wenn Du nicht soviel ausgeben willst :confused:
Meine "Controllingabteilung" hatte kein Verständnis 3000EUR für einen TV auszugeben. Die KUROs gehen auch erst bei 50" los. Daher ist es bei uns der Pana Viera geworden.

Da5id
23.02.2010, 04:32
Also ich kann die Toshiba Modelle nur empfehlen.
Fast die ganze Verwandschaft und Freunde sind bereits damit ausgestattet und mehr als zufrieden.
Preis Leistung: TOP!!

schau Dir mal den hier an:
42xv635 D

Was die Göße angeht, empfehle ich sehr drauf zu achten, wie weit man vom LCD weg sitzt. Meinen Eltern zBsp hat ein 37"er völlig genügt bei nem Sitzabstand von ca 3 m.

Verkäufer: immer wieder AMazon - easy, super schnelle Lieferung und als der 42er von meinem Bruder innerhalb der Rückgabefrist um 50 Euro gesenkt wurde, genügte eine kurze email an den Kundenservice und die Differenz zum Kaufbetrag wurde anstandslos erstattet

gnom880
23.02.2010, 10:13
Ich habe nen 40er Sharp Aquos im Schlafzimmer und einen Toshiba Regza 42er im Wohnzimmer. Beide hängen an der Wand.


Mit beiden kann ich auch ohne Brille TV gucken. LOOOL.

PoWder

PoWder,

wie viele Kabel hast Du angeschlossen? Hängen die einfach "runter" oder wie hast du das gelöst?

Ich habe den KDL 52 EX1 von Sony an der Wand. Das Netzkabel unter Putz. Der Rest läuft über Wireless. Sieht geixx aus, da Bilderrahmen-Optik weiss und tolles Bild.

PoWder
23.02.2010, 17:44
Hi!

Ja Wireless wär schon geil - hab ich aber nicht daran gedacht.

Ich hab einen weißen Kabelkanal auf weißer Raufasertapete mittig vom TV verlegt. (Strom, Antenne, Stereoanlage, DVD, Wii)

Ist voll bis Anschlag der Kanal.

Im Schlafzimmer nur Strom und Antenne - allerdings als "Freileitung".
Irgendwann sieht man das nicht mehr :d

PoWder

x3-08
24.02.2010, 08:49
Hallöle,

an dieser Stelle nochmals einen lieben Dank für die vielen Infos.

Das Thema ist ganz schön kompliziert, der Markt nicht zu überschauen.
Meine Berater in den Blödmärkten hatten keine Ahnung, die in den kleineren Fachgeschäften schwören auf ihre Loewe, Metz und Bang & Olufsen Geräte, sonst führen sie nix.

Naja. Nach viel surfen und lesen war ich nun so weit, mich wohl für einen der Panasonic NeoPDP Plasma Kisten zu entscheiden.

Da gibt es aber die V, die G, die GW und die was weis ich Serie, die sich alle nur irgendwo im Kleingedruckten des technischen Datenblattes unterscheiden.

Egal, der TX-P42V10E sollte es sein. Und dann:

Keiner der aktuellen Panasonic Klotzen ist hier im Umkreis mehr zu haben, weil Panaonic in Kürze neue Modelle auf den Markt bringt. :mad:

Da hab ich ja schneller ein Haus gebaut als einen Fernseher gekauft :sauer:

stebe1
24.02.2010, 09:12
Hallo Joachim,

mit einem Panasonic NeoPDP (6oo Hz), hat ein Bekannter von mir, hättest Du ein Topgerät. Ob es da allerdings schon wieder eine neue Generation gibt weiß ich auch nicht. Man schaut ja nicht täglich nach einem Neuen Fernseher, wenn man einen hat:d. Guck doch mal hier: Link (http://www.amazon.de/Panasonic-Viera-TX-P-Zoll-Plasma-Fernseher/dp/B0024RRTWE/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1266998883&sr=8-3)

Ob der Preis aber der Beste ich weiß ich nicht, habe den nur gerade zufällig gefunden und ist auf Lager. Die Adresse ist ja allgemein bekannt und gilt als seh zuverlässig

gnom880
24.02.2010, 09:51
Aufgund dieses Threads habe ich mal auf der Sony-Seite gestöbert....
Die bringen nun einen 60"er raus mit 3D und so....
Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Bin nun mal Sony-Krank...
Ich könnt schon wieder....
Leider ist mein jetziger noch zu jung.

Saxon
24.02.2010, 22:36
Meine Berater in den Blödmärkten hatten keine Ahnung, die in den kleineren Fachgeschäften schwören auf ihre Loewe, Metz und Bang & Olufsen Geräte, sonst führen sie nix.


Sicherlich sehr gute Geräte, für's selbe Geld gibts auch nen Pioneer KURO Plasma in 60" :D

Oder für ein Drittel ein Panasonic Viera



Egal, der TX-P42V10E sollte es sein.

damit würdest Du garantiert nichts falsch machen :grin:

xx320
04.06.2010, 22:37
. .... und wenn Geld keine Rolex spielt, dann kaufe dir einen von Loewe, gleich mit Festplattenrekorder drin und mit tollem Design sowieso.


Bei mir spielt Geld zwar eher doch eine Rolex :D, deshalb bin ich momentan
auch mit mir am kämpfen ob ich über 3000 € für einen Loewe Art 42 mit Festplatte, Reciever und Ci Schacht (für Sky) ausgeben soll. Meiner Frau ist es mehr oder weniger egal. Die Farbe des TV muss halt zu den Möbel passen :D:D.

Wer von Euch hat einen Loewe und würde sich wieder einen zulegen ?
Oder sind diese Geräte einfach nur überteuert und das viele Geld nicht wert ?