PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prävention im Netz



pluto
17.01.2012, 16:44
Hallo,
in letzter Zeit sind ja wieder einige Virenmeldungen unterwegs. Ich wollte mal fragen, wie Ihr euch im Netz schützt. Ok, keine unbekannten Anhänge öffnen, das weiß ich schon, dann eine Firewall und vielleicht ein Anti-Spy Programm wie Ad Aware (http://ad-aware.soft-ware.net/download.asp) und genauso muss eine Anti-Viren-Software wie Avira sein. Aber mich interessiert noch, wie man sich von vorne herein, also präventiv schützen kann. Was sind so Seiten oder Aktionen, die man Eurer Meinung nach generell meiden sollte?
Danke, und Grüße
Udo

Landhai
17.01.2012, 18:51
Hey Pluto,

ich schütze mich der Kaspersky Internet Security, meide Schmuddelseiten und öffne nicht jeden Anhang in Emails. :wink:
Bis jetzt immer Glück gehabt. 100% Sicherheit gibts nicht!

Lion
17.01.2012, 18:59
Hey Pluto,

ich schütze mich....

Also ich schütze MICH mit Kondomen, das halte ich für den sichersten (Daten)-Verkehr.:p

Sorry für OffTopic

PoWder
17.01.2012, 19:06
Hallo!

Ich habe AVIRA Internet Security 2012 - AVIRA-Produkte nutze ich seit 10 Jahren oder gar länger.
Norton hat mir einfach zuviel Systemleistung gemopst.

Zusätzlich "nur" die Firewall aus Windows 7 und fertig.

Jedes Programm muss mich vor Internetverbindung um Erlaubnis fragen und ich lehne sehr oft dankend ab :d.

Emails öffne ich auch nur von Freunden - aber auch nur dann, wenn ich denke die sind sauber. Facebook-Links sehen oft aus wie vom Freund, sind dann aber doch Dreck - ein kleines Telefonat hilft.

Die Devise "Mut zur Lücke" hat noch nie geschadet.

Im Internet bin ich "nur" auf den allseits bekannten Seiten - ich suche nicht nach irgendwelchen Games oder Filmen.
Ich hatte noch NIE einen ernsthaften Virus auf dem Rechner oder irgendsoein dämliches Klick-Abo.

Ab und an laß ich auch mal Spybot laufen - ist aber schon ewig her. Gleich mal googeln :D.

Der BESTE Hinweis ist eigentlich immer AUFMERKSAM zu sein und nicht alles gleich mit JA bestätigen oder aus Neugier anklicken. Der englischen Sprache mächtig zu sein hilft hier weiter.
Einige "Kollegen" fangen sich solchen Dreck ein und klicken immer munter ohne zu gucken oder lesen.

PoWder

Landhai
17.01.2012, 19:06
Also ich schütze MICH mit Kondomen, das halte ich für den sichersten (Daten)-Verkehr.:p

Sorry für OffTopic

Seit 14 Jahren monogam, oder ziehst DU das Kondom über den Computer?:D

GenesisBiker
17.01.2012, 19:12
Ich liebe Apple.... ;)

rübo
17.01.2012, 19:20
Ich liebe Apple.... ;)


Geeeenau!:grin:

X3 No.1
17.01.2012, 19:44
Auf den verbliebenen Notebooks nutzen wir auch ausschließlich die kostenlose Avira Version. Klappte bislang prima...

Lion
17.01.2012, 19:57
Seit 14 Jahren monogam, oder ziehst DU das Kondom über den Computer?:D

Natürlich, das über´s W-Lan keine Viren reinkommen^^
Spaß bei Seite.

Ich nutze Avast von Avira, die kostenlose Version.
Hatte vor Jahren mal Norton (Bezahlversion für 3 Rechner) und mir damit einen Virus eingefangen, den Avast sofort gefunden hat.

Der beste Schutz ist immer noch Aufmerksamkeit und ein gesundes Misstrauen:d

ferrismachtblau
17.01.2012, 20:52
Die Hand Gottes hat durch einen Blitzschlag vor 5 Jahren meine Windowsrechner vernichtet. Seitdem bin ich komplett auf Apple umgestiegen. DAS ist für mich die beste Prävention im Netz ...

Gruß Frank

Bayerntom
18.01.2012, 17:40
Hallo,
will auch meinen Senf dazugeben.
Wir nutzen G-DATA...und das ist top
Ansonsten bei diversen Mails einfach das Hirn einschalten
und nicht in Gier verfallen das man was gewonnen hat :-)
Dann klappts auch mit dem Internet
Tom - der aus der Branche ist

pluto
19.01.2012, 15:25
Hey,
auch hier geht's also nicht ohne Vernunft ;)
Danke für Eure Tipps. Ich werd also weiterhin bei jeglichem (Daten-)Verkehr aufpassen und zusätzlich noch ein paar Programme installieren.
Gruß und Dank