Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Thema: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

  1. #21
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Essen NRW
    Fahrzeug
    X3 (F25)
    Beiträge
    649

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Hallo zusammen,

    nach langer Überlegung habe ich mich für folgende Heizungsanlage für meinen Neubau entschieden. Der folgende Link ist nur als Beispiel für die Eigenschaften gedacht:

    https://www.unidomo.de/heizung/gashe...speicher/88754


    Ich habe die Anlage als Vaillant Paket 1.33-4 genommen. Auch weil alles dabei ist, was mir wichtig erscheint. Allerdings bin ich kein Vollprofi was solche Dinge angeht.

    Das Paket besteht aus folgenden Komponenten:

    Gas Brennwerttherme Vaillant ecotec plus, VC 146-5 E, 14Kw, Steuerung MultiMatic VRS 700, WW-Speicher VIH S 300 Auro Store, VR 70 Mischer für die WW-Solarmodule. Zusätzlich kommt noch das VR 900 Modul für die Internet und die Vaillant-Appsteuerung an die vernetzte Wand.

    Die ursprünglich angedachte Anlage von der Firma Hansa Heiztechnik ist somit raus. Diese Heizung soll zwar auch sehr gut sein, aber kein Fachbetrieb in unserer Nähe kennt das Teil. Für Vaillant haben alle mir bekannten Betriebe die wichtigsten Bauteile im Auto liegen


    Hoffentlich habe ich die richtige Entscheidung getroffen
    Geändert von Socata (05.03.2016 um 22:02 Uhr)
    ------------------------------------------------
    Beste Grüße aus Essen

    Socata

  2. #22
    Registriert seit
    13.03.2013
    Fahrzeug
    BMW X3 F25 20d
    Beiträge
    1.889

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Habe auch gerade davor gestanden die Heizung zu tauschen, weil die bisherige im 20 Jahr war. Die Beratungen der örtlichen Installateure liefen eindeutig auf
    Vaillant und Viessmann hinaus. Da ich kein Warmwasser über die Heizung benötige habe ich für Viessmann entschieden. Ich hoffe hier auch die richtige Entscheidung getroffen zu haben, obwohl die Haltedauer bei den heutigen Alagen eher mit 15 Jahre statt 20 Jahre angegeben wird. Soll Technikbedingt sein.
    Gruss Heiab

  3. #23
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    340i natürlich mit X3ve
    Beiträge
    3.422

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Wir haben im Rahmen unseres Umbaus die "alte" BWT erneuern müssen, weil sich die beiden Steuereinheiten (FBH im EG und Heizkörper im OG) nicht mit dem alten Gerät verstanden hätten. Wir haben auch wieder eine eine Vaillant genommen. Die Ersatzteilversorgung ist hervorragend und unser "Sani des Vertrauens" arbeitet mit Vaillant zusammen, daher kam nichts anderes in Frage.

    Ich denke, dass Du mit der Anlage nichts falsch machst. Zuverlässig sind die Dinger jedenfalls.

  4. #24
    Registriert seit
    13.07.2013
    Ort
    Sylt / Kassel
    Fahrzeug
    X3 xDrive3,0d mit Hochgeschwindigkeitsabstimmung Ez 08.2007
    Beiträge
    197

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Vissmann ist Top,meine Anlage mit Solareinbindung läuft jetzt 15 Jahre problemlos.
    MOIN von SYLT .... Leben wo andere Urlaub machen !
    Harald

  5. #25
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    V250d 4-matic + Passat B8 Alltrack
    Beiträge
    14.860

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Wie haben jetzt seit 5 Monaten eine Viessmann Anlage, allerdings Öl. Dies noch in Verbindung mit Solarthermie und nem wasserführenden Kamin für Brauchwasser und Heizungsunterstützung. Funktioniert wirklich top, leise, wenig Verbrauch... nur leider ziemlich teuer :-(







    Beste Grüße aus HH!

    Frank

    "Wo Vorsprung durch Technik aufhört - fängt die Freude am Fahren erst an"

  6. #26
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Essen NRW
    Fahrzeug
    X3 (F25)
    Beiträge
    649

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Zitat Zitat von WaX3 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass Du mit der Anlage nichts falsch machst. Zuverlässig sind die Dinger jedenfalls.
    Für 125€ soll es sogar eine Verlängerung der Garantie von zwei auf fünf Jahre geben. Dafür kommt im Vorfeld ein Techniker von Vaillant, der die Anlage auf fachgerechten Einbau und ordentliche Funktion hin überprüft.
    ------------------------------------------------
    Beste Grüße aus Essen

    Socata

  7. #27
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    340i natürlich mit X3ve
    Beiträge
    3.422

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Ja, das stimmt! Das haben wir auch gemacht.

  8. #28
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    Schwanewede
    Fahrzeug
    Gran Tourer 220d xdrive & Skoda Octavia RS TDI DSG
    Beiträge
    1.923

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Ich hole mal dieses Thema wieder hoch, da wir uns in den nächsten 3-6 Monaten auch für eine neue Heizungsanlage entscheiden wollen.

    Unser ist-Zustand:
    2 Familienhaus, 1 WE 240qm + 1 WE 120qm, jede WE hat seine eigene Ölheizung aus 1987, 14.000 Liter Tank im Keller, alles gut gedämmt, keine Fußbodenheizung.
    Jährlicher Ölverbrauch ca. 5-6 tsd. Liter gesamt.
    Übrigens: Gasleitung liegt bis in den Keller, bräuchte also nur wieder aktiviert werden.

    Zukünftig soll es eine gemeinsame Heizungsanlage werden.

    Ich hatte vor rund 2 Jahren schon mal mit zwei Installateuren gesprochen, die tendierten (ohne genaue Analyse) zur modernen Ölheizung. Einer mit Solar für Wasser, der andere ohne.

    An Öl finde ich halt unschön, immer den Preis und Tankinhalt zu beobachten und das mir ein sehr schöner Kellerraum durch den Riesentank blockiert wird.

    Was würdet ihr sagen?

    Würdet ihr einen Energieberater hinzuziehen? Leider sind unsere Erfahrungen im Zuge unserer Haussanierung von vor vier Jahren sehr bescheiden, um es mal zurückhaltend auszudrücken.

  9. #29
    Registriert seit
    13.03.2013
    Fahrzeug
    BMW X3 F25 20d
    Beiträge
    1.889

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Es gibt Zuschüsse vom Staat da ist ein Energieberater Pflicht! Nach meiner Meinung Gas reaktivieren. Ob es einen Zuschuss gibt weiss aber auch der Installateur.
    Ich habe im Frühjahr eine von Viessmann genommen, bis jetzt super. (Gasheizung)
    Gruss Heiab

  10. #30
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    340i natürlich mit X3ve
    Beiträge
    3.422

    Standard AW: Energetisch Sanieren - Themen rund um die eigene Immobilie

    Die einzigen Vorteile vom Heizöl ist der bessere Brennwert und dass die Öltankversicherung entfällt. Das war es auch meiner Sicht auch.

    Förderzuschüsse werden nur in Verbindung
    mit einem Energieberater ausgeschüttet. Bei Fördermitteln würde ich mir die Datenblätter bei der KFW anschauen.

    Solltet Ihr Förderprogramme in Anspruch nehmen, solltet Ihr vorher unbedingt abklären, wie voll die Töpfe aktuell sind!

    Aus meiner Sicht ist die Umstellung auf Gas sinnvoll, weil der gesamte Bereich Beschaffung entfällt.

    Dann gibt's wohl demnächst einen Hobbykeller um RC-Modelle zu basteln

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/