Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Er darf bleiben

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2012
    Ort
    Südbaden
    Fahrzeug
    X3 3.0d E83
    Beiträge
    12

    Standard Er darf bleiben

    Hallo zusammen,

    vor ziemlich exakt 4 Jahren habe ich mir meinen X3 3.0d E83, BJ 2004 gegönnt. Damals löste der Dicke meinen 328i Touring ab. Schon ein erhabendes Gefühl plötzlich nicht mehr über den Boden zu fliegen und Angst zu haben wenn ein Steinchen auf der Straße liegt dass das Popometer doch einen Kratzer bekommt.
    Obwohl es noch die 204PS Maschine ist und ein ungeregelter DPF sein Werk gut oder schlecht macht bin ich jeden Tag wieder begeistert und geniesse das Fahren und die erhöhte Sitzposition.

    Auf Grund der Dieseldiskussion, Fahrverbote, blaue Plakette, hatte ich den Anflug auf einen Benziner zu wechseln, aber ein X3i wird es auf Grund des erhöhten Durstes wohl eher nicht werden (oder ist es nicht so schlimm? ich fahre meinen Dicken zwischen 7 und 9 Litern Diesel). Meine zurückgelegten Jahreskilometer sind kurz vor der 20tkm Marke. Wobei das Profil des Fahrens schwankt. Der tägliche Weg zur Arbeit ca. 14km Landstrasse, danach noch ein paar Kundenbesuche oder Wochenendfahrten die dann gerne länger sind.

    Also erst mal ein wenig umgeschaut was der Markt hergibt und die Familie als neues Auto akzeptiert.
    So war die erste Auswahl ein Ford S-Max mit dem 2,5T Motor und eleganten 220PS. Bei der Probefahrt traf mich dann fast der Schlag. Die Frau auf dem Beifahrersitz fühlte sich nicht wohl und als sie dann wieder im X3 Platz nehmen durfte sagte sie: " Da fühle ich mich wohler und sitze besser".
    Das Fahrgefühl auf meiner Seite war so dass mich diese Aussage meiner Frau begeisterte. Also erst mal ein abgehakt unter den S-Max. Die Suche ging weiter, ich bin BMW Fan und auch der Ausflug vor 4 Wochen in einen Audi RS6 Avant war zwar sehr begeisternt aber nicht so dass ein RS6 Avant für mich das Auto wäre, von den Kauf und Unterhaltskosten mal ganz abgesehen.

    Ein Volvo V70 wäre noch eine Alternative aber seit 2007 wo Ford mitspielt soll die Qualität wohl nicht mehr so den schwedischen Idealen entsprechen.

    Dann also wieder etwas im BMW Regal suchen und den 5er Touring ins Auge gefasst, ein 530i sollte in der E61 Fassung doch passend sein, ein Gespräch mit meiner Mechaniker des Vertrauens lies den Gedanken jedoch ganz schnell wieder verschwinden.

    Die Benzinmotoren mit Direkteinspritzung sollen zwar richtig sparsam aber auch anfälliger geworden sein. Gibt es denn ein neueres Auto dass nicht gleich eine seitenlange Auflistung dessen mitbringt was alles kaputt gehen kann?

    Also nochmals eine Nacht drüber geschlafen und dann den Entschluß gefasst den dankbaren X3 doch noch eine Weile zu fahren und erst mal abwarten was sich in nächster Zeit auf dem Automarkt bewegt.

    Elektroautos ja und nein, die Aufladezeit ist halt noch sehr lange im Vergleich zum Tanken und was mache ich wenn ich Bekannte in der Stadt besuche und der Akku leer wird? Die wohnen im 5. Stock in einem Hochhaus. Verlängerungskabel über den Balkon zum Auto? Oder an einer öffentlichen Stromtanke stehen bleiben und ein Taxi nehmen für die Weiterfahrt?

    Steinigt mich nicht weil ich so ein "altes" Auto fahre, ich fahre ihn gerne, auch wenn er hart ist durch die sportliche Fahrwerksabstimmung und die Straße nicht glattbügelt sondern die Wellen mit Freude nimmt und an die Insassen weitergibt. Bis auf ein kleines Bauteil dass ihn dreimal stehen blieben liess (Kurbelwellensensor) brachte er mich sicher und trocken ans Ziel und wieder zurück und ab und zu mal ein wenig zickig sein kenne ich auch aus anderen Bereichen des täglichen Lebens.

    Ich wünsche euch auch so viel Freude am Fahren wie ich es mit meinem "alten" X3 habe.

  2. #2
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Landkreis Rotenburg/Wümme
    Fahrzeug
    BMW X3 3.0iA, Nissan Qashqai 2.0 4x4, Wohnmobil Chausson Best of 10 auf Ford Transit 2.2 TDCI
    Beiträge
    6.459

    Standard AW: Er darf bleiben

    Eine weise Entscheidung.
    Meinen 3.0iA gebe ich auch nicht weg. Ich habe hier auf dem Lande einen Durchschnittsverbrauch von 11 Litern. Obwohl ich von der rechten Seite immer höre "Muß das sein?".
    Also so schlimm ist es mit dem Verbrauch nun wieder auch nicht.
    Gruß vom Rand der Lüneburger Heide
    Peter

    "Ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern ist nur eine Notlösung!" (Walter Röhrl)
    Kerzen müssen zünden und nicht brennen.

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2013
    Ort
    Fürth
    Fahrzeug
    X4 M40i (F26)
    Beiträge
    464

    Standard AW: Er darf bleiben

    Übrigens, der Verbrauch von meinem M40i liegt jetzt bei 12,2L/100 Km!
    Wobei ich selten im Eco-Modus unterwegs bin.
    Die Schwarzwaldtour mit Hin- und Rückfahrt hatte einen Durchschnittverbrauch von 10,1L/100Km.
    Wenn man will, kann man die Kiste auch "sparsam" betreiben.

    Joe

  4. #4
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    340i natürlich mit X3ve
    Beiträge
    2.550

    Standard AW: Er darf bleiben

    Mein 340i liegt zwischen 9,5 und 12 Ltr. Je nach Lust und freier Bahn. Der Einbau des PPSK hat zu keiner Veränderung geführt.

    Bei langen Fahrten geht der Verbrauch schon mal auf 7,5 Ltr. Dann ist aber der ECO-Pro-Modus drin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/