Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zusatzservice

  1. #1
    Registriert seit
    26.08.2016
    Ort
    Nähe Deggendorf
    Fahrzeug
    X3 F25 35d
    Beiträge
    75

    Standard Zusatzservice

    BMW bietet "Service Inclusive" Pakete an, wo man sich mit einem festen Betrag normalen Service und auch Bremsenservice für ein paar Jahre und km vorfinanzieren kann.

    Ich habe noch keine Erfahrung mit den Kosten für solche Maßnahmen und kann daher nicht vergleichen ob diese Einmalkosten günstiger sind als die regelmäßigen Servicekosten oder nicht.
    Hat sich das von euch schon mal jemand durchgerechnet ?

    Grüße
    Harry
    Gruss aus Niederbayern
    Harry


  2. #2
    Registriert seit
    13.03.2013
    Fahrzeug
    BMW X3 F25 20d
    Beiträge
    1.745

    Standard AW: Zusatzservice

    Ich habe mir das durch einen Besuch beim freundlichen ausrechnen lassen. Zuständig war dort der Service Berater der wie eigentlich in fast allen Betrieben auch gleichzeitig KFZ Meister ist.
    Dabei kam heraus das die Einzelkosten im Verhältnis zu dem im Vorfeld gekauften Paket fast identisch waren. Ich habe dann den Eindruck gehabt, dass man irgendwie nur Geld im Vorfeld sammeln wollte.
    Ein Nachteil ist auch falls der Wagen Totalschaden erleiden sollte ist das Geld wohl weg, genauso wie eine Garantieverlängerung welche im Vorfeld gemacht wird.
    Ich habe mich dann dagegen entschieden, obwohl sich so eine Sache im ersten Moment toll anhört und man glaubt dann Sicherheit zu haben. Aber Kosten entstehen bei einer Inspektion immer und der der zahlt ist der Auftraggeber also der Kunde bzw ich mit meinem Fahrzeug. Money abgeben lieber erst dann wenn es ansteht habe ich für mich entschieden.
    Gruss Heiab

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    X3 35d (F25)
    Beiträge
    21.459

    Standard AW: Zusatzservice

    Ich bin Vielfahrer (35.000 p.a. +-) und habe auch schon mehrmals hin- und her gerechnet.

    Unterm Strich sind die Kosten aus meiner Sicht trotzdem identisch - nur bei Variante A lege ich die Knöpfe gleich auf den Tisch.
    Deswegen habe ich mich für Zahlen wenn es notwendig ist entschieden.

    Bis jetzt war das die richtige Entscheidung für alle 4 X3. Der 4. ist jetzt im 3. Jahr und 70.000 km runter...

    PoWder
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    Schwanewede
    Fahrzeug
    Gran Tourer 220d xdrive & Skoda Octavia RS TDI DSG
    Beiträge
    1.923

    Standard AW: Zusatzservice

    Bei unserem 2er GranTourer kam, beim Paket ohne Bremsen, eine Ersparnis von fast 30% heraus.
    Wir haben es gemacht!
    Ach ja: Mit Bremsen war keine Ersparnis, da wir Langstecken-Fahrer sind und unsere Bremsen länger halten.

  5. #5
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    bei Würzburg Ufr
    Fahrzeug
    Range Rover Evoque Dynamic, VW 183 "Iltis",
    Beiträge
    1.789

    Standard AW: Zusatzservice

    Zitat Zitat von Heiab Beitrag anzeigen
    Ich habe dann den Eindruck gehabt, dass man irgendwie nur Geld im Vorfeld sammeln wollte.
    Der eigentliche Grund der hinter diesen ganzen Aktionen steckt, selbst bei unsere Bäcker gibt es jetzt prepaid-Brötchen-Karten, ist erst einmal den Kunden zu binden. Das muß jetzt, wenn man da eh zufrieden ist, nichts schlechtes sein. Was mich aber bei der ganzen Sache immer "stört" ist, du "leihst" den Händlern dein Geld vorab. Er kann damit bereits arbeiten und du bekommst aber noch keine Leistung dafür.
    Erfahrung ist nicht alles, man kann seine Sache auch 20 Jahre falsch gemacht haben

  6. #6
    Registriert seit
    15.11.2013
    Fahrzeug
    X3 3.0d F25 BJ 2016 und Mini Cooper Countryman
    Beiträge
    110

    Standard AW: Zusatzservice

    Hallo Harry,
    ich habe ein Paket für 5 Jahre und 120.000 km (ohne Bremsen!) abgeschlossen. Die Ersparnis gegenüber den Einzelpreisen beträgt ca. 35%, dafür muss vor der ersten Wartung gezahlt werden. Ich hatte das beim letzten auch abgeschlossen und habe die fest kalkulierbaren Kosten (Kostenabrechnung) schätzen gelernt. Die Motivation wurde vom Freundlichen auch klar benannt: Kundenbindung und planbare Werkstattauslastung. Die Pakete können nachträglich hinsichtlich Zeit und Laufleistung erweiterte werden, d.h. man kann zunächst vorsichtig planen, und ggf. nachträglich erweitern. Zu beachten ist, dass Servicearbeiten nicht vorgezogen werden können, sondern erst durchgeführt werden, wenn die Serviceanzeige die anmahnt oder der Zeitpunkt ansteht. Zum Beispiel ist ein Zusammenfassen von Bremsflüssigkeitswechsel und dem evtl. in 4.000km fälligen Ölwechsel ist nicht möglich. Dafür sind dann zwei Termine nötig.
    Bisher hat sich übrigens bei keinem meiner Fahrzeuge die Zusatzoption auf die Bremsen gerechnet, dann müssten ca. alle 60.000km die Scheiben gewechselt werden müssen!
    Ich empfehle die Grundentscheidung mit einem Serviceberater anhand verschiedener Varianten und dem realen Servicebedarf des Fahrzeugs durchzurechnen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/