Hallo Heiner,
erstmal willkommen im Forum. Eine manuelle Entriegelung für die Heckklappe gibt es nicht. Die Verriegelung wird über einen Schalter freigegeben, da die Batterie ebenfalls im Kofferraumboden eingebaut ist, sollte Strom für die Entriegelung bei einem Brand im Motorraum noch vorhanden sein. Das Öffnen geht auch bei elektrischer Betätigung problemlos von Hand (Musste mich nach dem Wechsel auf den neuen erstmal dran gewöhnen).
Anders könnte es bei einem Unfall aussehen. Die Anschlüsse an der Batterie werden im Falle eines Crashs meines Wissens nach gelöst, um Zündquellen zu reduzieren, ob dass alle Anschlüsse betrifft weiß ich allerdings nicht.
Siehe auch BMW-Lexikon passive Sicherheit "Das passive Sicherheitssystem denkt mit: Registrieren die Sensoren einen Aufprall, wird automatisch die Warnblinkanlage aktiviert, die Batterie abgeklemmt und die Innenbeleuchtung eingeschaltet. Ebenso wird die Zentralverriegelung der Türen aufgehoben."
Insofern habe ich mir bisher nicht so viele Gedanken über einen spontanen Fahrzeugbrand gemacht, zumal für unseren vierbeinigen Begleiter die Box den Kofferraum bis auf 10 cm ausfüllt.
Um die Zeit zu Verlängern sollte dann eher ein Pulverlöscher mitgeführt werden. Bei gezieltem Einsatz kann damit die Zeit zur Bergung signifikant verlängert werden.
Viele Grüße
Oliver