Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Holz vor und in der Hütten

  1. #1
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Kappelrodeck im Schwarzwald
    Fahrzeug
    BMW Z3, KIA Sorento, FIAT Ducato
    Beiträge
    2.168

    Standard Holz vor und in der Hütten

    Jetzt kann der Kaminofen wieder brummen


    IMG_3195.jpg



    IMG_3196.jpg



    IMG_3198.jpg
    Geändert von cherokee (08.01.2017 um 15:47 Uhr)
    Tschüss und ciao

    Cherokee

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    76646
    Fahrzeug
    911 Carrera S, GT 325d, Mini Cooper S
    Beiträge
    3.986

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Hi Franz, gutes neues Jahr.

    Du erwartest noch viele kalte Tage, so wie das aussieht?

    Und ein absenkbarer Hänger - Donnerwetter! Dazu Doppelachser! Was darfst du denn auf den draufschippen?

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Kappelrodeck im Schwarzwald
    Fahrzeug
    BMW Z3, KIA Sorento, FIAT Ducato
    Beiträge
    2.168

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Grüß Dich, lieber rübo.
    Dir natürlich auch alles Gute für 2017.

    Das feine Anhängerchen darf mit 2 to. beladen werden.
    Eigengewicht ca. 0,8 to.

    Das bringt meinen KIA Sorento gaaaaanz leicht übers erlaubte (2 to.) Anhängegewicht...
    Daniels KIA (Vorgängertyp) darf 3 to. und ist somit im grünen Bereich.

    Ja und der Winter geht doch jetzt erst richtig los.
    Fünf Gitterboxen hab ich bisher schon verballert (per Zusatzheizung).
    Heute nochmal 3 geholt - das sollte reichen bis ich mich Mitte März wieder in wärmere Gefilde verdünnisiere
    Geändert von cherokee (08.01.2017 um 17:01 Uhr)
    Tschüss und ciao

    Cherokee

  4. #4
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    X3 35d (F25)
    Beiträge
    21.579

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Der Anhänger fetzt!

    Jetzt habt ihr reichlich Holz vor der Hütte

    Ich brauche Schnee nur im Skiurlaub und in Masserberg

    PoWder
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    V250d 4-matic + Passat B8 Alltrack
    Beiträge
    14.796

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Wir haben auch schon 5 Schüttraummeter verheizt. Dafür aber auch zusätzlich nur 500 Liter Heizöl seit September. So ein wassergeführter Kamin lohnt sich.

    Aber der Anhänger ist ja wirklich ein Traum Franz! Da hätte ich auch Spaß dran.
    Beste Grüße aus HH!

    Frank

    "Wo Vorsprung durch Technik aufhört - fängt die Freude am Fahren erst an"

  6. #6
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Kappelrodeck im Schwarzwald
    Fahrzeug
    BMW Z3, KIA Sorento, FIAT Ducato
    Beiträge
    2.168

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Ich hab ja kein Heizöl, meine primäre Heizquelle ist der hochmoderne Pelletsofen im Keller, der aus einem 10 to. fassenden Schrägboden-Bunker per Gebläse mit Nachschub versorgt wird. Dazu Solarthermie auf dem Dach, die nur im Sommer wirklich effektiv von Nutzen ist (wenn man ehrlich sein will).

    Die Pelletsheizung korrespondiert mit 2 Pufferspeichern a' 1000 Liter und der Solarthermie. Einer der Speicher steht bei mir im Keller, der zweite (per Fernwärmeleitung mit meiner Heizung verbunden) bei SiteAdmin Daniel im Nachbarhaus.

    So lässt sich mit einer intelligenten Steuerung auch die Solarenergie optimal nutzen.

    Beispiel: Erreicht mein Puffer im Sommer durch die Kollektoren einen bestimmten Wärmegrad und kann er - weil die Sonne gerade nicht ein Mehr an Wärme bringt - selbst keine Wärme mehr aufnehmen, dann switched er auf den (noch relativ kalten) Pufferspeicher bei Daniel um.

    So sind beide Häuser im Sommer gut mit Wamwasser versorgt - es sei denn die Regenperiode dauert länger als drei, vier Tage. Den Hauptgewinn sehen wir bei der Solarthermie allerdings nicht nur in der Brennstoff-Ersparnis, sondern darin, dass beide Heizungen (sowohl meine Pellets-Heizung als auch die Holzvergaser-Heizung bei Daniel) im Sommer nur höchst selten angestellt werden müssen und damit auch deutlich seltener mit dem auf lange Sicht äußerst korrodierendem Kondenswasser in Kontakt kommen.


    Und jetzt zum Thema Holz: Meine Pelletsheizung ist so programmiert, dass sie mein Haus (per Fußbodenheizung) nur auf 19 Grad erwärmt. Für die Wohlfühlwärme (bis 21,5 Grad) ist der Kaminofen zuständig.

    Und da rauscht dann in kalten Wintern so einiges durch. Da wir dieses Holz selber machen, lässt sich so einiges in Euro und Cent sparen.


    Ein wasserführender Kaminofen ist zwar eine feine Sache - wäre in meinem Fall aber fast kontraproduktiv.
    Denn die Energie, die für die Wasseraufheizung gebraucht würde, würde dann ja letztendlich bei der Wärmeabgabe in den Raum fehlen. Es ist ja nicht so, dass das Holz doppelt so viel Energie liefert, nur weil zwei Abnehmer dranhängen...

    Noch Fragen? Immer gerne

    PS: Im Winter sollte es dann so sein, dass auch die von SiteAdmin Daniel per wasserführendem Holzvergaserofen eventuell überschüssig produzierte Wärme per Fernwärmeleitung in meinen Pufferspeicher transportiert werden sollte. Seltsamerweise ist das bis dato aber noch nie passiert. Die Physik ist manchmal komisch...
    Geändert von cherokee (09.01.2017 um 19:01 Uhr)
    Tschüss und ciao

    Cherokee

  7. #7
    Registriert seit
    13.03.2013
    Fahrzeug
    BMW X3 F25 20d
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Eigentlich hört sich alles Super an. Eigentlich deshalb weil es mit dem Holz eine nicht unerhebliche Anstrengung ist. Die Anstrengung wird evtl. sogar zum
    körperlichen Problem wenn man mit einer Axt das Holz noch selbst spaltet. Ich hatte mal in einer Wohnung einen offenen Kamin und habe die
    Holzanschaffung selbst orgarnisiert incl. hacken. Ich bin heute froh das das hinter mir liegt. Es ist einfach nicht zu händeln zumal ich schon im
    fortgeschrittenen Alter bin.
    Gruss Heiab

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Fahrzeug
    BMW X3 3.0d , M-Paket , Bj. 2008
    Beiträge
    76

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Zitat Zitat von cherokee Beitrag anzeigen
    .....
    Die Pelletsheizung korrespondiert mit 2 Pufferspeichern a' 1000 Liter und der Solarthermie. Einer der Speicher steht bei mir im Keller, der zweite (per Fernwärmeleitung mit meiner Heizung verbunden) bei SiteAdmin Daniel im Nachbarhaus.


    PS: Im Winter sollte es dann so sein, dass auch die von SiteAdmin Daniel per wasserführendem Holzvergaserofen überschüssig produzierte Wärme per Fernwärmeleitung in meinen Pufferspeicher transportiert werden sollte. Seltsamerweise ist das bis dato aber noch nie passiert.
    Hallo Franz

    Wenn es zu viel OT ist kann es gerne in einem eigenen Fred behandelt werden.

    Von welchem Hersteller hat dein Nachbar den Kohlevergaser ?
    Hab ich das richtig verstanden das Ihr beide zusammen nur 2.000 Liter Pufferspeicher besitzt?
    Bei deiner Pelletheizung reichen ja 1000 Liter Puffer aus, jedoch an einem Holz bzw. Kohlevergaser wären mir 1000 Liter viel zu wenig.

    Als alternative zum Stückholz im fortgeschrittenen Alter kann ich nur Hartholzbrikett empfehlen.
    Negativ im Kaminofen mit Sichtfenster ist halt das man keine Flamme genießen kann.
    Da ich selbst auch einen Holzvergaser betreibe kann ich Holzbrikett nur empfehlen. Bei Großabnahme von 1 LKW-Ladung (24 tonnen) ist auch der Preis mit 156,- pro tonne gut.
    Gruß Hans



    Mein Fahrzeug, BMW X3 E83 3.0d Bj. 2008

  9. #9
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Kappelrodeck im Schwarzwald
    Fahrzeug
    BMW Z3, KIA Sorento, FIAT Ducato
    Beiträge
    2.168

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Hi Hans,einige gute Fragen,

    ich werde sie morgen beantworten, da ich gerade eine spannende Sendung auf Servus TV schaue

    Den Thread verschiebe ich dann einfach und taufe ihn um- dann sind wir nicht mehr so sehr OT
    Geändert von cherokee (09.01.2017 um 20:03 Uhr)
    Tschüss und ciao

    Cherokee

  10. #10
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Kappelrodeck im Schwarzwald
    Fahrzeug
    BMW Z3, KIA Sorento, FIAT Ducato
    Beiträge
    2.168

    Standard AW: Ist das nicht ein feines Anhängerchen...

    Hallo Hans,

    so hier bin ich wieder

    Zu Deinen Fragen:

    Beim Hersteller des Holzvergaserofens handelt es sich um die Firma Wallnöfer aus Prad am Stilfserjoch/Südtirol.

    Mein Nachbar (und Sohn ) Daniel, einer der beiden SiteAdmins dieses Forums, hat ihn dort vor vier Jahren selbst abgeholt. Er ist immer noch sehr zufrieden mit der ganzen Performance dieses wasserführenden Ofens.


    Bei seinem Haus (beheizte Fläche ca. 150 Quadratmeter) handelt es sich um ein vollisoliertes Gebäude, das nahezu die Werte eines Passivhauses aufweist.


    Dies bedeutet, dass es selbst im Winter völlig ausreicht, wenn dieser Ofen zweimal am Tag (morgens und abends) mit Holz bestückt wird . Der Pufferspeicher von 1000 Liter hat sich deshalb als völlig ausreichend erwiesen.


    Da Daniel nebenberuflich noch einen kleinen Pellets- bzw. Holzbriketts-Handel betreibt, ist er auch privat mit Festbrennstoff gut versorgt


    Er heizt allerdings vorwiegend mit den Schnittabfällen, die er von einem Hersteller von massiven Buchen- und Eichenholzdielen kostengünstig bezieht. Ich selbst bin auch immer ganz glücklich, wenn da für mich noch ein bisschen was abfällt, denn dieses Material brennt wegen seiner vorigen Behandlung in einer Trocknungsanlage wie Zunder...
    Geändert von cherokee (12.01.2017 um 11:19 Uhr)
    Tschüss und ciao

    Cherokee

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/