Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

  1. #31
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    nähe Braunschweig
    Fahrzeug
    E83 VFL 3.0iA
    Beiträge
    81

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    Powder, das sind die 99-ger der HSB ohne Kohlen-Anhänger.
    Wenn man Glück hat, sieht man auch mal das "Harz-Kamel", umgebaute 110-er. Die sind dann aber oben rot und unten schwarz.
    Oder eine 99-ger Mallet-Lok , die wiederum oben schwarz und unten rot ist.

    Genug verwirrt?

    Udo
    Geändert von Kingston (09.03.2017 um 07:02 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    Tarp
    Fahrzeug
    BMW e83 3.0d xdrive u. Mini Countryman Cooper D
    Beiträge
    1.343

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    @Kingston: Mit der Sprühdose arbeite ich auch nicht im Wohnbereich. Solche Elemente "fertige" ich in der Garage und dann werden die wie im Baukasten auf der Anlage eingefügt. Das abgebildete Element wird auch "mobil" bleiben, da dahinter/darunter Schienen verlaufen und sogar eine Weiche ist. Da muss ich also im Notfall rankommen können. Im Wohnbereich ist auch bei mir lediglich der Pinsel zur Farbgebung angesagt.
    Bei vielen Autos ist vergessen worden alle Räder mit dem Motor zu verbinden.

  3. #33
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    Smart forfour Brabus
    Beiträge
    21.728

    Standard Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    @Udo: Du hast Dich gerade als Fanboy zu erkennen gegeben...

    Ich habe 2 Fragen dazu:

    1. Bist Du mit der Bahn im Harz schon gefahren?
    2. Wann kommst Du vorbei?



    PoWder
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  4. #34
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    nähe Braunschweig
    Fahrzeug
    E83 VFL 3.0iA
    Beiträge
    81

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    @PoWder:
    Ich bin recht oft im Harz unterwegs. Allerdings dann mit einem „halben X3“, sprich 2 Räder und einem 3 Zylinder unter mir. Ich wohne dicht an der Landesgrenze Nds/S-A und bin in etwa 30 Minuten in Wernigerode. Feste Ziele sind jedes Mal der Bahnhof Drei-Annen-Hohne, speziell der Parkplatz am Bahnübergang der Brocken-Bahn, wegen der guten Sicht auf den Bahnverkehr.
    Nächster Halt ist dann bei Kukki an der B27 zwischen Elend und Braunlage.
    Für nicht-Insider: In drei Annen Hohne treffen sich die Harzquer- und die Brocken-Bahn und Kukki verkauft eine leckere Erbsensuppe aus der Gulasch-Kanone auf einem Parkplatz im Wald.


    Trotz meiner Begeisterung für Dampfloks und die HSB: Ich bin noch nicht mitgefahren. Ein kleiner Traum ist jedoch der 3-tägige Dampflok-Schnupper-Kurs bei der HSB. Irgendwann….
    Vielleicht treffen wir uns mal bei Kukki oder so. Da ich mich im Ost- und Westharz recht gut auskenne, wüsste ich auch gute Alternativen.


    @rick2601:
    Da bist Du mit der modularen Bauweise klar im Vorteil. Ich bekommen meine Anlage (5,00 m x 1,10 m ) nicht so leicht ins Freie.

    Udo

  5. #35
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    Smart forfour Brabus
    Beiträge
    21.728

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    Das ist ja echt umme Ecke... Bin Samstag in Thale zum Fussball.
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  6. #36
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    nähe Braunschweig
    Fahrzeug
    E83 VFL 3.0iA
    Beiträge
    81

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    @ Thomas

    Da muss ich leider passen. Ich spiele momentan Krankenpfleger für meine besser Hälfte (Grippe).
    Und außerdem: Fussball ? Was ist das? Da bin ich völlig raus.

    Udo

  7. #37
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Niederrhein
    Fahrzeug
    F25 xD30d
    Beiträge
    311

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby



    Die Kartons auf dem obersten Regal sind noch alle original verpackt.
    Trau mich garnicht die zu öffnen.
    Alles Ende 80'er bis Mitte der 90'er Jahre Raritäten...
    Grüße vom Niederrhein..
    Dirk

  8. #38
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    nähe Braunschweig
    Fahrzeug
    E83 VFL 3.0iA
    Beiträge
    81

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    Bevor der Thread hier einschläft, mach ich mal weiter mit ein paar Bildern.
    In #25 habe ich schon Bilder des "fertigen" Geländes unter den Brücken gezeigt.
    Obwohl noch kein richtiger Winter bei uns ist, ging es voran:

    WP_20180105_18_38_54_Pro.jpg

    Der "Naturfelsen" wirkt mittlerweile auch fast natürlich

    WP_20180104_20_36_15_Pro 1.jpg


    WP_20180104_20_36_15_Pro 1.jpg

    An der "Paradestrecke" wird es auch langsam grün:

    WP_20180104_20_37_06_Pro.jpg


    WP_20180104_20_37_59_Pro.jpg

    Als Abschluss für diesen Beitrag:

    extra für unseren Mod PoWder in Position gefahren:

    Der typische Nahverkehrszug der DDR:

    BR 110 (heute umgebaut auf Schmalspur noch bei der HSB in Betrieb, also oben rot und unten schwarz ) mit Doppelstockwagen von Piko aus ca. 1980.


    WP_20180105_18_56_27_Pro.jpg
    Geändert von Kingston (05.01.2018 um 19:33 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    15.11.2013
    Fahrzeug
    X3 3.0d F25 BJ 2016 und Mini Cooper Countryman
    Beiträge
    120

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    Die Felsen sehen wirklich gut aus. Bei uns geht es auch langsam weiter. Was habt ihr für den Bachlauf genommen Epoxy oder eine Spezialmasse?
    Viele Grüße
    Oliver

  10. #40
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    nähe Braunschweig
    Fahrzeug
    E83 VFL 3.0iA
    Beiträge
    81

    Standard AW: Modelleisenbahn - Mein neues altes Hobby

    Die Felsen waren eigentlich recht einfach.
    Grundmodell von Noch 3D-Styrodur-Platte in Granit (32x26 cm) und mit Heki Decovlies und verdünntem Holzleim dekoriert.

    Für den Bachlauf habe ich einfachen Estrichkies (0-2 mm) aus der Kiesgrube nebenan und ein paar größere Steinchen verwendet.
    Bei dem Wasser habe ich auch lange überlegt. Ich wollte Nichts stark riechendes oder Produkte die heiß gemacht werden müssen.
    Entschieden habe ich mich für das Modellwasser von Busch.
    Nachteil: recht zeitaufwändig. Ich habe gefühlt 30 Schichten gegossen. Wenn die Schichtstärke zu dick ist, dauert es recht lange ( bei mir teils mehrere Tage) bis es klar ausgehärtet war.
    Vorteil: kein Geruch und ungefährliches Arbeiten. Mit Einwegspritze gut zu dosieren.

    Gruß

    Udo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/