Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

  1. #11
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Alamogordo, NM (USA)
    Fahrzeug
    Ford Expedition 5,4l / VW Golf VI 2.0TDI
    Beiträge
    408

    Standard

    Hoffentlich bist du erfolgreich!!
    Wenn wir zurück sind hätte ich schon gern eine dran!!


    Sent from my Apfelphone
    der Peter....

    aktueller Verbrauch vom X3:

    Frauchen´s X3

  2. #12
    Registriert seit
    01.07.2011
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    X3 3.0siA
    Beiträge
    163

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Hallo Wolfgang, ja halt uns mal auf dem Laufenden. Das Thema wäre für mich nämlich ebenfalls sehr interessant. Sollte sich herrausstellen, dass es mit vertretbarem Mehraufwand zu realisieren ist, dann würde ich mir die AHK auch nachrüsten .
    Viele Grüsse, Michael
    Mein
    X3 3.0si verbraucht momentan

  3. #13
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Karlsruhe in Baden, Fächer-Stadt und Residenz des Rechts
    Fahrzeug
    X3 E83 LCI 3.0siA US 07/07, E39 523i <--der ist nun weg / BMW R1150R, Suzuki Intruder M800
    Beiträge
    52

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Hallo zusammen,
    lange hat es gedauert, doch nun kann ich die Erfolgsmeldung verkünden
    Die AHK habe ich montiert und alles funktioniert ohne Probleme und das Beste daran, alles mit Zulassung und Segen vom TüV und BMW-München, was bekannterweise gar nicht so einfach war. Genaueres werde ich noch auflisten, ich denke mal es gibt noch den ein oder anderen, der ebenfalls ein US-Model besitzt und gerne eine AHK verbauen möchte. Sobald ich etwas Zeit finde werde ich näheres hier berichten.


    Nun kann der Urlaub kommen



    Viele Grüße,
    Wolfgang
    Geändert von Wölfchen (08.06.2013 um 01:35 Uhr)
    Grüße vom Wölfchen
    aus dem wilden Süd-Westen

    __________________________________________________

    Unsere Visionen beginnen mit unseren Wünschen...

    Hubraum statt Spoiler !

  4. #14
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Alamogordo, NM (USA)
    Fahrzeug
    Ford Expedition 5,4l / VW Golf VI 2.0TDI
    Beiträge
    408

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Meinen Glückwunsch!!

    Falls ich eine brauche wollt ich mir dann gern in Deutschland eine Nachrüsten!!
    Aber paar Tips und so nimmt man natürlich gern an


    Sent from my Apfelphone
    der Peter....

    aktueller Verbrauch vom X3:

    Frauchen´s X3

  5. #15
    Registriert seit
    07.03.2011
    Fahrzeug
    leider nur noch einen VW Tiguan 2.0D
    Beiträge
    3.064

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Zitat Zitat von GTR-34 Beitrag anzeigen
    Aber paar Tips und so nimmt man natürlich gern an
    Apropos Tips,
    Guckst du: http://www.x3-treff.de/showthread.php?t=8834
    mfG. Micha

    Ich esse keine Enten mehr: http://www.peta.de/

  6. #16
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Alamogordo, NM (USA)
    Fahrzeug
    Ford Expedition 5,4l / VW Golf VI 2.0TDI
    Beiträge
    408

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Kuhl kuhl!!
    Danke


    Sent from my Apfelphone
    der Peter....

    aktueller Verbrauch vom X3:

    Frauchen´s X3

  7. #17
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Karlsruhe in Baden, Fächer-Stadt und Residenz des Rechts
    Fahrzeug
    X3 E83 LCI 3.0siA US 07/07, E39 523i <--der ist nun weg / BMW R1150R, Suzuki Intruder M800
    Beiträge
    52

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Hallo,
    für die Kollegen die ein US-Model mit AHK nachrüsten möchten und sich genauer informieren wollen, habe ich Kopien der Unterlagen, die benötigt werden angefertigt. Die Montagepunkte der AHK sind bei US-Versionen identisch mit den EU-Versionen. Von daher kein Problem. Das grundlegende Problem liegt am Ende daran, dass bei den US-Modellen im Brief in der Regel keine Anhängelasten, bzw. Stützlasten eingetragen sind. Ohne diese Angaben bzw. Herstellerfreigaben, darf keine 0815-AHK angebaut werden. BMW-München gibt nur bei Einbau einer original BMW-AHK und nur auf Einzelanfrage mit Zulassung für die jeweilige Fahrgestell-Nummer eine Freigabe. Ist zwar ein Witz, ist aber nun mal so. Eine AHK zu einem bezahlbahren Preis gibt es bei der Firma Leebmann: http://www.leebmann24.de/anhangerkup...eile-1971.html Der Preis ist unschlagbar, da es sich wie von BMW für die Zulassung gefordert, um eine original BMW (Oris, mit Zubehör) AHK-Kupplung mit original Elektrosatz handelt. Dieser stellt sicher, dass die Farben der Anschlusskabel im Heckbereich identisch passend zum AHK-Kabelbaum sind. Dadurch ist ein einfacher und problemloser Anschluss sichergestellt. Eine aktuelle bebilderte Einbauanleitung wird als PDF sofort nach dem Kauf per Mail zugesendet.


    Anschluss des Kabelbaums im Bereich der Heckleuchten rechts

    Wer noch keine AHK eingebaut hat, oder sich die Demontage der Inneneinrichtung im Heck rechts, der Sitzbank, der Verkleidungen im Türbereich rechts unten, Ausbau des Handschuhfachs und zerlegen des Sicherungskastens unter dem Handschuhfach sowie den Abbau der kompletten Heckstoßstange und deren Verkleidung nicht zutraut, sollte lieber die Finger davon lassen oder sich erfahrenen Beistand besorgen. Der Einbau der AHK ist doch recht aufwändig, nicht umsonst verlangt BMW stolze 1000 € für den Einbau. Besonders die Verlegung und der Anschluss des Kabelbaums ist schon eine Nummer für sich, da der Sicherungskasten hinter dem Handschuhfach fast komplett zerlegt werden muss, um die Kabel einzupinnen.


    Sicherungskasten hinter dem ausgebauten Handschuhfach

    Was ich bei meinem X3 festgestellt habe ist folgendes: als ich die Kabel bis in den Sicherungskasten verlegt hatte und einpinnen wollte, bemerkte ich, dass die erforderlichen Pinns schon belegt waren und der in der Einbauanleitung genannte Sicherungplatz mit einer 20 Amp. Sicherung gesteckt war. Zu dem Moment war die Verwirrung natürlich groß. Ich hab dann mein Notebook zur Hand genommen und im WDS mal die US Version rausgekramt. Die Überraschung war dann recht groß, als ich gesehen habe, dass es beim US-Model, je nach Ausführung, bereits eine AHK Vorbereitung gibt ! Alle erforderlichen Kabel liegen schon bis ins Heck im Bereich unter der Abdeckung wo das Anhängermodul montiert werden muss. Beim Nachschauen habe ich dann sogar einen Stecker gefunden, an dem das AHK-Steuergerät angeschlossen werden kann. Bei der US-Version sind die Kabel die zur Anhängersteckdose geführt werden allerdings nur 4-polig ausgeführt. Die Kabel enden in einem 4-poligen Stecker im Bereich rechts unterhalb der Rückleuchten. Wie was genau im Heckbereich von diesen Kabeln genutzt werden kann ist mir nicht ganz schlüssig gewesen. Daher habe ich die nach vorne gelegten Kabel im Sicherungskasten an freien Steckplätzen eingepinnt und mit einer Sicherung versehen. Was ich mir erspart habe ist die Verlegung der Steuerleitung auf die linke Seite die ans Lichtmodul angeschlossen werden müsste. Das ist ein Akt für sich und fast nicht zugänglich. Bei dieser Aktion des Zerlegens des Lichtmodulsteckers hat der ein oder andere auch schon so manchen Pin beschädigt, der dann für teures Geld repariert werden musste. Da diese Steuerleitung aber bereits nach hinten zum vorbereiteten Anschluss des AH-Moduls verlegt war, habe ich diese Leitung mit zwei Abzweigverbinder auf den von mir verlegten neuen AHK-Kabelstrang eingebunden (praktisch eine Brücke gemacht, Fotos sind vorhanden). Dadurch muss das Kabel nicht hinter dem Radio und der Lüftung zum Lichtmodul durchgefummelt und ans Lichtmodul gepinnt werden, sondern endet bei mir schön aufgewickelt und ungenutzt einfach hinter dem Handschuhfach . Das ganze funktionierte auf Anhieb ohne Probleme.
    Wer dann alles sauber eingebaut hat und alle Lämpchen leuchten, die leuchten sollen, kann damit beginnen die ganze Mimik wieder zusammen zu bauen. Zur Demontage / Montage von Stoßstangen und Anbauteilen ist hier schon genug geschrieben und gut erklärt worden.
    Nach dem Einbau der AHK steht noch der Termin beim TüV für die Abnahme an. Benötigt wird dazu die schriftliche Freigabe von BMW mit der dazugehörigen Fahrgestellnummer die man sich im Vorfeld (am besten mit Rücksprache vom TüV) besorgen muss, sowie eine aktuelle EBA. Der TüV Prüfer schaut sich dann das Auto von unten an, überprüft die Herstellerkennzeichnungen auf den Bauteilen und macht eine elektrische Funktionsprüfung. Es ist von Vorteil wenn einige Bilder vom Einbau der AHK beigelegt sind um den ordnungsgemäßen Einbau zu dokumentieren. Sinn macht es auch zu wissen, daß die Muttern zur Befestigung der AHK mit 71 NM angezogen wurden... bei mir wurde danach gefragt
    Die Prüfung sollte keine 10 Minuten dauern und dann ist auch diese Hürde geschafft. Der TüV erstellt anschließend eine Bescheinigung mit der man umgehend bei der Zulassungstelle eine Abänderung der KFZ-Papiere beantragen muss.
    Die Kosten für die Einzelabnahme und Erstellung der TüV-Papiere betragen rund 50 Euro, die Eintragungen und Abänderungen des KFZ-Scheins schlagen mit 12 Euro zu Buche.

    Wenn es noch Fragen gibt, einfach eine PN schicken und ich werde versuchen zeitnah zu antworten. Ich hoffe meine Beschreibung ist einigermaßen verständlich und ich konnte damit einwenig weiter helfen....
    Achtung ! Wie immer und überall, keine Haftung meinerseits für Fehler die sich bei mir eingeschlichen haben sollten. Alle Umbauten erfolgen auf eigene Verantwortung !

    Gruß Wolfgang
    Geändert von Wölfchen (20.10.2013 um 15:24 Uhr)
    Grüße vom Wölfchen
    aus dem wilden Süd-Westen

    __________________________________________________

    Unsere Visionen beginnen mit unseren Wünschen...

    Hubraum statt Spoiler !

  8. #18
    Registriert seit
    03.02.2013
    Ort
    Alamogordo, NM (USA)
    Fahrzeug
    Ford Expedition 5,4l / VW Golf VI 2.0TDI
    Beiträge
    408

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Mega!!!
    Vielen Dank!! Wenn wir mit dem iXi wieder Deutschland sind und ich ne Kupplung will meld ich mich auf jeden Fall bei dir

    Der Preis ist echt extrem gut


    Sent from my Apfelphone
    der Peter....

    aktueller Verbrauch vom X3:

    Frauchen´s X3

  9. #19
    Registriert seit
    25.12.2011
    Ort
    Franken
    Fahrzeug
    E83 3.0d LCI
    Beiträge
    4.140

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Vielen Dank für deine Ausführliche Erörterung!
    Um die Arbeit des zerlegen nach vorne zu sparen, könnte man die Kabel ausspinnen und nur die Kabel zur Dose reinlegen.
    Grüße Werner

    FREIZEITPANZER-Fahrer


    Mit der Technik von Heute, schaffen wir es schon fast, die Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten. Verfasser unbekannt

  10. #20
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Karlsruhe in Baden, Fächer-Stadt und Residenz des Rechts
    Fahrzeug
    X3 E83 LCI 3.0siA US 07/07, E39 523i <--der ist nun weg / BMW R1150R, Suzuki Intruder M800
    Beiträge
    52

    Standard AW: Anhängerkupplung an X3 US-Reimport

    Zitat Zitat von Lion Beitrag anzeigen
    Um die Arbeit des zerlegen nach vorne zu sparen, könnte man die Kabel ausspinnen und nur die Kabel zur Dose reinlegen.
    Hallo Werner,
    ja das könnte man sicher, man müsste dann nur schauen ob alle Kabel farblich und mit der Belegung übereinstimmen. Da ich es zu spät bemerkt hatte, das die Kabel bereits vorne eingepinnt waren und nach hinten geführt waren, habe ich aber den von mir verlegten Kabelbaum genutzt. Ich war mir auch nicht so ganz sicher, ob die Kabel dann alle wirklich passen, dazu hatte ich die WDS noch zuwenig studiert. Wenn sich jemand damit einwenig auskennt, dürfte das kein Problem sein. Ob und bei welcher Ausführung allerdings die AHK-Vorbereitung vorhanden ist, müsste man beim jeweiligen Modell nachsehen. Ein sicherer und einfacher Hinweis dafür ist das Vorhandensein eines AHK-Modul-Steckers im Bereich wo das AHK-Modul angeschlossen wird, also unter der hinteren Abdeckung der Batterie. Bei mir war der Stecker in eine Art schwarzes Klettband eingewickelt.



    Ich habe ihn leider erst bemerkt als ich den Klettverschluss geöffnet hatte und den Stecker auswickeln konnte. Hätte ich ihn früher gesehen und zuordnen können, hätte ich mir vielleicht, so wie Du es schreibst, manchen Arbeitschritt ersparen könne. Naja, bei der nächsten AHK weiß ich dann Bescheid ....
    Vorsicht ist geboten, wenn die Kabel wieder verwahrt und die Abdeckungen geschlossen werden. Die Blechleiste, die von oben schräg nach unten verläuft ist sehr scharfkantig und kann die Kabel beschädigen! Ich habe bei dem neu verlegten Kabelbaum 30cm Kabel-Schutzrohr aufgeschnitten und drübergezogen. So sind die Kabel mechanisch geschützt.


    Gruß Wolfgang
    Geändert von Wölfchen (16.06.2013 um 01:24 Uhr) Grund: Bild eingefügt
    Grüße vom Wölfchen
    aus dem wilden Süd-Westen

    __________________________________________________

    Unsere Visionen beginnen mit unseren Wünschen...

    Hubraum statt Spoiler !

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 18:19
  2. Anhängerkupplung
    Von Ti-ejtsch im Forum BMW X3 mit "Anhang"
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 20:21
  3. Anhängerkupplung
    Von misch_1 im Forum BMW X3 mit "Anhang"
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 19:39
  4. Anhängerkupplung
    Von amora im Forum BMW X3 mit "Anhang"
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 20:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/