Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

  1. #1
    Registriert seit
    30.03.2012
    Fahrzeug
    X3 3.0d
    Beiträge
    5

    Standard Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Hallo zusammen,

    wollte mal einen kurzen Erfahrungsbericht zum Thema Bremsscheiben aus dem Zubehörhandel teilen. Ich habe bei meinem 3.0d bei 90tkm die Bremsscheiben vorne bei Premio Reifenservice tauschen lassen. Gab da gerade ne Aktion mit 25% auf den Gesamtpreis. War anfangs auch alles soweit ok, allerdings nach ca. 2000km mit den neuen Scheiben fing der Wagen beim Bremsen an zu rubbeln bzw. zu vibrieren. Ich dann sofort wieder zu denen hin und reklamiert. Der Meister gefahren und gleich gesagt, immer wieder das gleich mit BMW und den Scheiben aus dem Zubehör, das gibt sehr häufig Probleme. Er empfiehlt lieber die Original BMW einzubauen.
    Er hat dann vorsichtshalber nochmal die Achsaufhängung vorne kontrolliert aber nichts festgestellt.
    Nun sind die Originalscheiben drin, hat mich nochmal 50€ gekostet, aber jetzt ist nach ca. 400km immer noch Ruhe. Werde das mal weiter beobachten.
    Hat wer schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht, mit Scheiben aus dem Zubehör?

    Gruß

    Bikerfuzzy

  2. #2
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Alsace, Frankreich
    Fahrzeug
    E91FL 330D
    Beiträge
    4.434

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Nein, kann ich nicht bestätigen.
    Fahre jetzt seit einem Jahr und 20.000KM mit ATE Scheiben und alles perfekt.
    Welche hattest du denn drin?
    Schöne Grüsse aus Frankreich
    Wendy

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    V250d 4-matic + BMW i3s
    Beiträge
    15.085

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Hatte auf dem E83 auch die ATE mit ATE Belägen. 30.000 km ohne Probleme...
    Beste Grüße aus HH!

    Frank

    "Wo Vorsprung durch Technik aufhört - fängt die Freude am Fahren erst an"

  4. #4
    Registriert seit
    07.03.2011
    Fahrzeug
    Mercedes GLC 220
    Beiträge
    3.067

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    @Biker,..

    Scheiben neu und Beläge "alt gelassen"??
    mfG. Micha

    Ich esse keine Enten mehr: http://www.peta.de/

  5. #5
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Bünde i.W.
    Fahrzeug
    BMW X3 3.0d(E83),Skoda Yeti,Porsche Boxster
    Beiträge
    144

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Hallo biker,
    natürlich müssen die Beläge bei Scheibenwechsel mit gewechselt werden.Das ist vermutlich auch geschehen.Wie war es denn vor dem Wechsel?War da alles rubbelfrei?
    Ansonsten kann ich sagen, dass bei meinem X3 sowohl Scheiben von ATE(vorne)als auch von Bosch(hinten)inclusive der passenden Beläge verbaut sind und 30.000km ohne Probleme laufen. Alles aus dem Zubeörhandel,jedoch selbst ausgesucht.
    Wenn Dein Wagen jetzt problemlos läuft,hast Du doch Alles in Allem die Sache noch ganz gut gelöst!
    Gute Fahrt weiterhin
    Ingo

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2012
    Fahrzeug
    X3 3.0d
    Beiträge
    5

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Hallo zusammen,
    danke schon mal für das zahlreiche Feedback. Zu euren Anmerkungen / Fragen:
    -Beläge sind natürlich mit gewechselt worden
    -Welche Zubehörscheiben zunächst eingebaut wurden weiß ich nicht.
    -Vorher war ein leichtes Rubbeln spürbar und wurde von BMW bei einer Durchsicht auf verzogene Scheiben diagnostiziert, da aber die Beläge noch nicht voll runter waren, bin ich noch ca. 10tkm so weitergefahren.
    - Wie gesagt ist jetzt alles ruhig. War allerdings in den ersten 2 Wochen bei den anderen neuen Scheiben auch so....

    Ich warte mal ab, ob das Rubbeln wieder auftritt oder jetzt wieder auftritt.

    Allerdings ist mir das Phänomen als technisch interessierter Mensch nicht wirklich erklärbar, nur wenn die anderen Scheiben wohl wirklich einen Produktionsfehler hatten. Aber warum hat dann die Werkstatt gleich gesagt da müssen nun die Original BMW rein? Nur um nochmal 50€ abzukassieren?

    Gruß,

    bikerfuzzy

  7. #7
    Registriert seit
    18.06.2013
    Fahrzeug
    E39 540iA, E83 2,5si W201 1.8iA
    Beiträge
    17

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    ich fahre nun schon diverse BMW seit vielen Jahren (E28,E30, E36,E46,E39 nun E83 dazu) meine Erfahrungen sind die, dass wenn ich die Bremsscheiben selber gewechselt habe, ich noch nie mit Zubehör Bremsscheiben Probleme hatte ( ATE, Zimmermann, Brembo).

    Sobald aber freie Werksttätten dies durchgeführt haben (ich habe nicht immer Zeit und Lust dazu) gab es öfter Probleme mit den Zubehör Bremsscheiben.

    Ich denke daher, ein Großteil der Probleme, die mit Zubehör Bremsscheiben auftreten, sind auf eine unsaubere Montage zurückzuführen ( Radnabe nicht ordentlich gereinigt, konserviert, neue Bremsscheiben auf Achse mit verschlissenen Fahrwerksteilen montiert usw.).

    Da mittlerweile die Preise von Original BMW Bremsteilen mit etwas Recherche sich in den Regionen von Marken Zubehörteilen (ATE z.B.) bewegen, greife ich doch vermehrt auf Original Teile zurück, da dort die
    Qualitätsschwankungen geringer ausfallen.
    Ist bei mir aber auch ein subjektives Gefühl der Sicherheit a la "Original sollte besser sein".

  8. #8
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    bei Würzburg Ufr
    Fahrzeug
    Range Rover Evoque Dynamic, VW 183 "Iltis",
    Beiträge
    1.838

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Zitat Zitat von bigolli Beitrag anzeigen
    Ist bei mir aber auch ein subjektives Gefühl der Sicherheit a la "Original sollte besser sein".
    Versus "Gedenksekunde" mit BMW-Originalbremsen...

    Sollten meine fällig werden, werde ich mich aus dem Zubehör bedienen
    Erfahrung ist nicht alles, man kann seine Sache auch 20 Jahre falsch gemacht haben

  9. #9
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    V250d 4-matic + BMW i3s
    Beiträge
    15.085

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    Eigentlich wollte ich am F25 als nächstes wieder die ATE Scheiben mit keramischen Belägen - ebenfalls ATE - nehmen. BMW hat mir jedoch mitgeteilt, dass sie diese nicht führen und es keine Einbauempfehlung seitens BMW gibt, so dass ich im Kulanzfall Pech haben könnte.

    Mal sehen, ggfs. kommen die dann nach Ablauf der Garantie drauf. Das permanente Felgenputzen nervt schon gewaltig...
    Beste Grüße aus HH!

    Frank

    "Wo Vorsprung durch Technik aufhört - fängt die Freude am Fahren erst an"

  10. #10
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Beckingen
    Fahrzeug
    X3 3,0 D - 2008
    Beiträge
    72

    Standard AW: Bremsenrubbeln mit neuen "nicht BMW" Bremsscheiben!?

    ATE Scheiben und Beläge (mit deutlich weniger Bremsstaub) einmal heiß gebremst. Von ca 210 auf 50-60 Km/h. Jetzt rubbeln sie
    Christian aus MZG - Saarland

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/