Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

  1. #11
    Registriert seit
    30.01.2019
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    X3 xdrive28i
    Beiträge
    13

    Standard Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    *** unnötiges Vollzitat entfernt-brummi ***

    VIN: Selbstverständlich. Carfax etc.
    Schlüsselpreis: Sehe ich ebenso. Aber Procar wollte das erstmal anders sehen; sei ja "ein US-Fahrzeug"...
    Geändert von brummi (01.03.2019 um 23:40 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    am Taunus
    Fahrzeug
    X3 2.0d G01 + MINI Cooper (F55)
    Beiträge
    4.704

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Und was sagt die VIN?
    Viele Grüsse

    Willi

  3. #13
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    Golf GTI Performance ;)
    Beiträge
    22.402

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Zitat Zitat von magicgmc Beitrag anzeigen
    ...wollte das erstmal anders sehen; sei ja "ein US-Fahrzeug"...
    Unabhängig davon ob das Fahrzeug für den europäischen oder amerikanischen Markt ausgeliefert wurde:

    Wenn ich in Deutschland einen Schlüssel bestelle, dann hat dieser auch funktionsfähig zu sein - und zwar KOMPLETT.

    Wenn Dein Händler das nicht kann, dann darf er den Werkvertrag "Lieferung eines funktionsfähigen Schlüssels" nicht annehmen oder er muss den Auftrag einschränken "Wir garantieren nur für die mechanische Funktion des Schlüssels".

    Schaue in Deinen Auftrag und dann gibt's nur 2 Möglichkeiten: keine Einschränkung -> Händler zur Nachbesserung auffordern - wenn er das nicht versteht mache es schriftlich mit Kopie an BMW Deutschland.
    Einschränkung "nur mechanisch vorhanden" -> Du musst für die elektr. Funktion nochmals zahlen!

    PoWder

    Frag den Händler mal WO das Fahrzeug gebaut wurde - ich glaube wir reden über Spartanburg, oder? Gestern war das noch in Amerika...
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  4. #14
    Registriert seit
    30.01.2019
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    X3 xdrive28i
    Beiträge
    13

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Hallo PoWder,
    hallo Brummi

    @PoWder: Danke für Deine Erläuterungen und Dein scharfes Auge ! Ich fühlte mich in eine halbseidene Ecke gesteckt, in die ich nicht gehöre. Alles gut und on my behalf Schwamm drüber.

    Zu Euren letzten Anmerkungen:
    X3 und X4 werden ja komplett in USA gebaut, so natürlich auch meiner. Da er aber für den US-Markt hergestellt wurde und auch an der Westküste in Einsatz war, spreche ich in dem Zusammenhang von "Reimport". Deswegen funkt ja beispielsweise auch alles im Auto, was funken kann, auf amerikanischer Frequenz (ja, Ausnahmegenehmigung §70 habe ich ebenfalls). Herkunft und für welchen Markt ist auch völlig unstrittig. Dies fiel ja bereits bei Bestellung des Ersatzschlüssels bei Eingabe der VIN im BMW-System auf. Ausserdem hat der Schlüssel den US-typischen Panic-button auf der 4. Taste liegen, was dem für mich zuständigen Mitarbeiter auch direkt aufgefallen war.

    Der Händler wollte es wohl erst einmal probieren Bezahlt habe ich bislang lediglich den Betrag von 409,82 EUR für einen funktionsfähigen Ersatzschlüssel.
    Aktuell hat der Händler den Schlüssel wieder an die Konzerncoder in München geschickt und die Kommunikation mit den Herrschaften geführt. Nicht, um meine posts bis 27.2. unnötig zu wiederholen, aber daraufhin forderte man von mir Fotos der im Motorraum eingeschlagenen VIN sowie der Motorplakete an. Am 28.2. teilte mir der Händler mit, dass die Kollegen in München nun die Fahrzeugdaten in USA anfordern (s.a. meinen post). Mal sehen, wie lange sowas heutzutage im Konzern dauert.

  5. #15
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    E83 3.0d 06/2004,E83 3.0d 09/2004 , F25 30d 05/2011
    Beiträge
    2.057

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Wetten, Du hättest den Schlüssel schon längstens aus den USA bekommen Ich wiederhole mich vielleicht aber über so manche "Serviceleistung" heutzutage kann man nur den Kopf schütteln....


    Timiboy

  6. #16
    Registriert seit
    30.01.2019
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    X3 xdrive28i
    Beiträge
    13

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Naja, bei allem Aerger, den ich zur Zeit verspuere, muss man dennoch auch Verstaendnis fuer den Konzern haben. Da ist es aus wirtschaftlicher Sicht schon ein Dorn im Auge, wenn sich Leute ein Fahrzeug in den Staaten zu einem guenstigeren Preis ueberfuehren. Dann ist das ja auch ein dubioses Geschaeft, weil es i.d.R. Unfallwagen sind, die dann in Osteuropa aufgehuebscht werden. Und ganz am Ende geht es da um den Zugang zu einem teuren Fahrzeug; da sollten neben den Mod's insbesondere auch die Hersteller ein scharfes Auge drauf haben.

  7. #17
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    am Taunus
    Fahrzeug
    X3 2.0d G01 + MINI Cooper (F55)
    Beiträge
    4.704

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Alles gut und schön; aber der verdient ja auch z.B. an diesem Schlüssel und dann muss er auch dafür sorgen, dass er funktioniert - wenn er so wie PoWder schrieb - bestellt wurde
    Viele Grüsse

    Willi

  8. #18
    Registriert seit
    30.01.2019
    Ort
    Köln
    Fahrzeug
    X3 xdrive28i
    Beiträge
    13

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Völlig korrekt, brummi ! Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, Verständnis für die oder Freund der Konzernhaltung zu haben bzw zu sein

    Aktuell möchte man den Manipulationsverdacht ausschließen. Ich werde weiter berichten.

  9. #19
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    E83 3.0d 06/2004,E83 3.0d 09/2004 , F25 30d 05/2011
    Beiträge
    2.057

    Standard AW: Ersatzschlüssel anlernen klappt nicht (Reimport)

    Zitat Zitat von magicgmc Beitrag anzeigen
    Naja, bei allem Aerger, den ich zur Zeit verspuere, muss man dennoch auch Verstaendnis fuer den Konzern haben. Da ist es aus wirtschaftlicher Sicht schon ein Dorn im Auge, wenn sich Leute ein Fahrzeug in den Staaten zu einem guenstigeren Preis ueberfuehren. Dann ist das ja auch ein dubioses Geschaeft, weil es i.d.R. Unfallwagen sind, die dann in Osteuropa aufgehuebscht werden. Und ganz am Ende geht es da um den Zugang zu einem teuren Fahrzeug; da sollten neben den Mod's insbesondere auch die Hersteller ein scharfes Auge drauf haben.
    Ich habe vielleicht übersehen, wie Du zu Deinem Wagen gekommen bist. Wenn man einen US Reimport in Europa kauft ist die Gefahr gegeben von der Du sprichst. Holt man sich aber, weil man es kann oder weiss wie es geht einen "normalen" GW aus den USA gibt es keine groben Probleme. Zumal es Modelle und Ausstattungen drüben gibt, die es bei uns nicht gibt.

    Wie brummi sagt, sollte es dem Konzern egal sein, wenn Gewinn generiert wird. Das große Geschäft ist so oder so der Ersatzteil- und Zubehörverkauf. Bei einem Schlüsselverkauf um 400€ ist das mindeste, daß man 100% Funktion erwarten kann. Ich hoffe Du kommst durch diese Geschichte nicht drauf, daß es sich bei Dir um einen manipulierten oder irgendwie zusammengeschusterten Wagen handelt. Bin schon gespannt auf die weitere Entwicklung.

    Timiboy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/