Banner BMW X3 Forum


Pkwteile.de/autoteile/Bmw-Ersatzteile
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

  1. #1
    Registriert seit
    02.07.2019
    Fahrzeug
    BMW E83 12/2003 3.0i
    Beiträge
    17

    Standard Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hallo liebes X3-Treff Forum.

    Mein Name ist Jürgen. Ich komme aus dem Rhein Kreis Neuss, bin derzeit 48 und habe das übliche zu berichten (Frau, zwei Kinder, Haus, Arbeit und Schulden [aufs Haus])...

    Spannender wird es wenn ich über meine Hobbies berichte. Neben edem Hobby an Elektrotechnik bis hin zur Hausautomatisierung und C++ Programmierung auf meinen RasPis bin ich leidenschaftlicher Motorrad und Auto Schrauber. Vor 13 Jahren habe ich das derzeitige Haus gekauft, das mir erlaubt viele Reparaturen in der Garage zu machen (mit ausreichend Platz, Licht, Wärme und Strom - da im Haus liegend). Ich bin inzwischen soweit gegangen, das ich sämtliche Reparaturen selber mache, da mir das Vertrauen in den hiesigen Werkstätten gänzlich verloren gegangen ist. Tauschen bis es wieder funktioniert kann ich selber, dafür brauche ich keinen "Fachmann" der mir sagt "Können wir versuchen. funktioniert es nicht, müssen Sie die Leistung trotzdem bezahlen..."

    Bei Autos war ich nie Markenfetischist - mein Schwerpunkt liegt aber schon auf Opel, VW inkl. Ableger und Mazda. Nur bitte nichts französisches oder italienisches

    Seit 9 Jahren bin ich vom Opel Astra G Cabrio angetan. Dazu bin ich seit dem im Astra Cabrio Forum unterwegs (inzwischen als Admin). Ich habe meine ganzen Arbeiten als Anleitungen mit Fotos für das Forum festgehalten. Besonders das sehr anfällige Dach habe ich recht frühzeitig an den neuralgischen Stellen für andere nachvollziehbar gerichtet (was in vielen Teilen Baugleich mit dem E46 Cabriodach ist!).

    Nun habe ich mich auf den 2,2l Motor im Cabrio eingeschossen. Ein schöner Motor, mit einem fiesen Mangel: Steuerkette

    Seit 3 Jahren kaufe ich mir günstig immer mal wieder ein Astra G Cabrio mit 2,2l Maschine mit Motorschaden, um den Motor zu reparieren und das Auto für mich und meine Familie wieder flott zu machen. Dabei muss ich manchmal auch den Motor komplett ausbauen und vollständig zerlegen.

    Also bin ich doch schon ein etwas versierterer "Hobbyschrauber"

    Wie komme ich auf den E83? Um die kaputten Cabrios (1300kg) zu holen, brauche ich eine Zugmöglichkeit. Mal habe ich es mit Abschleppstange versucht, mal mit Trailer an einem Auto was dann 500kg "überladen" war, mal mit einem Spediteur. Das hatte alles nur Nachteile bei Flexibilität, Kosten und Sicherheit.

    Also war die Idee geboren: Ein Auto mit Anhängelast von min. 2t muss her. Beim Blick auf dem Markt kamen aber nicht viele Fahrzeuge infrage. Da meine Frau schwer Rückenkrank ist, muss auch ein "höheres" Fahrzeug her. Zuerst ging der Blick auf die M-Klasse (Fasst jeder private Autotrailer auf der Autobahn wird von einer M-Klasse als Zugmaschine gezogen). Aber ich war schnell mit der Idee durch. Meine Frau weigert sich partout ein Automatikfahrzeug zu fahren, und ich kann vieles - aber Karosserie und Lack sind nicht mein Ding. Und die M-Klasse rostet, herrje.

    Durch einen Tipp im Astra Cabrio Forum kam ich auf den X3. Da Budget erlaubt nur ein Fahrzeug aus den ersten Baujahren. Und beim Blick auf die Anhängelasten kam nur der 3l Benziner in frage (Diesel will ich nicht mehr).

    Nun bin ich sehr blauäugig an das Projekt Autokauf gegangen. Ich habe über einen Monat den Markt beobachtet. Das Angebot an 3l mit Handschalter eher gering, und die Preise sind für das Alter recht hoch (meist >7.000€ bei Laufleistung unter 200.000km) - auch von Privat. Oder die Laufleistung ist dann > 280.000km. Dazu möchte ich nicht durch die ganze Bundesrepublik für eine Probefahrt anreisen.

    Vorletzten Samstag hat sich der Zufall aufgetan: Ein Händler aus dem Umkreis bis 100km hat einen 3l E83 für 5.500€ frisch inseriert. Also angerufen und Probefahrt gemacht. 30min später war der Kaufvertrag unterschrieben

    Zum Fahrzeug:
    - E83 in silber
    - Baujahr 12/03
    - Laufleistung laut Tacho 163.000km (was auch zu der Pedalabnutzung und der Abnutzung an Lenkrad und Schalthebel passt)
    - 3l M54 Motor
    - kein Panoramadach
    - AHK
    - PDC vorne / hinten
    - Xenon
    - Sommerreifen von Anfang 2017 mit viel Profil
    - sonst das übliche: schwarze Lederausstattung
    - wurde erst 10 Tage vorher abgemeldet

    Zur Probefahrt:
    - Motor, Lenkung, Fahrwerk - fühlte sich alles sehr gut an.
    - Die Probefahrt habe ich hauptsächlich in Absicht in einem offenen Parkhaus gemacht. So konnte ich Beleuchtung, Lenkung und PDC sehr intensiv testen

    Zu den Problemen:
    Der Händler hatte das Auto als Unfallfrei mit 2 Vorbesitzern angeboten. Ich habe da schon meine Zweifel. Bei der Durchsicht war klar: Das Auto hat rundum Parkrempler erlitten. Der Kotflügel wurde nicht perfekt lackiert, die Türen auf der Beifahrerseite wurden dagegen besser lackiert, aber die Türverkleidung war nicht gut angebracht worden, und die Heckstoßstange zeigt heftige Beulen und einen Kratzer - sie war dazu noch wackelig. Positiv: Die Motorhaube war noch original, und die Bleche rundum zeigten keine Knicke und keine Erneuerung. Scheint ein "hässliches Entlein mit guten inneren Werten" zu sein. Das Scheckheft war immerhin bis 2016 geführt worden.

    Der Kauf:
    Händler bot Ölwechsel, TÜV und Zustellung inkl. an. Ich lehnte den Ölwechsel ab - ich will selber sehen was da rauskommt. Kurz verhandelt: Glatt 5.000€

    Am Dienstag Abend wurde der Wagen auf eigener Achse geliefert. Der TÜV hat als gerigen Mangel Rost an einer Fahrwerksfeder gerügt. Der Händler hat den Austausch angeboten, ich habe abgelehnt - mache ich selber. Somit hat der Händler von sich aus 150€ Preisnachlass angeboten. Super, aber spätestens ab dem Zeitpunkt war meine Skepsis sehr groß. Freiwillig den Preis senken ist bei Händlern eigentlich ein Alarmsignal - besonders wenn er aus einem Kulturkreis kommt, wo es immer um "viel Geld rausholen" geht.

    Nun stand das Auto bis diesen Montag, da unser altes Auto erst verkauft werden musste, und meine Frau ihr Kennzeichen übernehmen wollte. Nach gut 5 Tagen habe ich bereits ein sehr positives Fazit gezogen!

    Zuerst habe ich die recht verschmutzten Luft- und Pollenfilter ersetzt. Das Öl bleibt erstmal drin, es ist noch sehr sauber und sieht recht frisch aus. Auf den gut 200km lief der Motor sehr ruhig, egal ob niedrige Drehzahl oder hohe. Das Fahrwerk gibt sich auch sehr ruhig aber sehr straff - auch bis 200kmh. Alles top! Nun ist meine Begeisterung weiter gestiegen. Habe die Heckstoßstange abgenommen. Das Bauteil selber ist nicht beschädigt. Lediglich die Aufnahmen von unten sind beschädigt. Zwei der drei "Karosserieschrauben" sind abgerissen und das Plastikzwischenstück zwischen Stoßstange und Karosserieboden zwischen Auspuff und Reserverad ist gebrochen. Eine Schraube konnte ich schon ersetzen. Wenn ich dieses Zwischenstück ersetzt habe, sollte die Stoßstange wieder so fest sein, wie am ersten Tag. Die zwei Beulen habe ich mit einen Heißluftfön eingearbeitet, ebenso den Kratzer begradigt. Dabei habe ich noch den beschädigten Unterdruckschlauch zum Klappenauspuff ausgetauscht. Auch habe ich mir die Feder angeschaut. Ja, sie hat eine kleine Roststelle, aber hier ist unter den Schutzlack nur Wasser gekrochen. Also den Schutzlack entfernt. Das ist bei Opel tägliches Geschäft, und der TÜV hat das noch nicht bemängelt.

    Das Diferential ist sauber und trocken - und der Unterboden hinten sieht durchweg gut aus.

    Daneben habe ich bereits in das Fach oben auf der Mittelkonsole einen USB Adapter für das Autoradio eingebaut.

    Nächste Schritte:
    - Türgummi Fahrerseite erneuern
    - Türverkleidung Beifahrerseite sauber anbringen
    - Fußmatten
    - Innenbeleuchtung komplett erneuern (am besten LED)
    - Das Auto soll eine Autogas Anlage bekommen
    - der doofe Griff vom dem Gepäckraumrollo ist gebrochen - mal sehen ob etwas mit Kleben geht. Einzeln scheint es das Teil nicht zu geben
    - Scheinwerfer Fahrerseite und Rückleuchten könnten mal poliert werden
    - Das BMW Emblem vorne sieht verranzt aus
    - Alle Getriebeöle checken

    Eine Sache ist Defekt:
    Der Klimakompressor arbeitet zwar einwandfrei, allerdings macht das Lager bei eingeschalteter Klima Drehzahl abhängige Heulgeräusche. Kommt man gut an den Kompressor? Kann man das Lager einzeln ersetzen?

    Nun heißt es erstmal Kilometer runterreißen und Erfahrungen sammeln

    Hier ein paar erste Fotos

    Name:  BMW_E83_4.jpg
Hits: 259
Größe:  91,9 KB
    Name:  BMW_E83_3.jpg
Hits: 263
Größe:  117,3 KB
    Name:  BMW_E83_5.jpg
Hits: 261
Größe:  111,6 KB
    Name:  BMW_E83_2.jpg
Hits: 258
Größe:  72,2 KB
    Name:  BMW_E83_1.jpg
Hits: 260
Größe:  104,2 KB

    Gruß Jürgen

  2. #2
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    F25 X3 30d
    Beiträge
    4.254

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hallo Jürgen,

    DAS nenne ich mal eine Vorstellung

    Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß mit uns und Deinem Xi!

    Die Hausautomatisation ist ein sehr spannendes Thema - mit eigenem, aber etwas dahinsiechenden Fred

    Ich selbst und @Socata sind gerade in Sachen HomematicIP unterwegs.

  3. #3
    Registriert seit
    02.07.2019
    Fahrzeug
    BMW E83 12/2003 3.0i
    Beiträge
    17

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Danke

    Ich arbeite in einem Konzern als IT und Datenschutzspeziallist, und habe daher schon eine Grundtendenz zum "Paranoiden" - daher baue ich mir meine Lösungen selber soweit möglich autark ohne Connectivity ins Internet. Fertigen Lösungen misstraue ich weitestgehend. Ich wurde schon gefragt, ob ich die Umsetzung auch für andere bereitstellen kann. Leider ist das so speziell angepasst, dass das einen kompletten Neuaufbau bedeutet. Das wäre mir leider zu aufwendig. Ich habe derzeit 9 IPCAMs, 4 WIFI Schalter, 1 RF Receiver, 3 Raspberry Zero, 2 BanaPis und reichlich mechanische Schalter, Doppler- sowie PIR Bewegungsmelder im Einsatz. So erhalte ich Infos von den Türen, der Waschmaschine, dem Trockner, dem Garagentor und dem Briefkasten. Das läuft zum einen Teil über IOBroker, zum anderen Teil verteilt über C Routinen. So habe ich Mechanismen, die Aufnahmen steuern, löschen und über einen Telegram Bot melden. Umgekehrt kann ich über Telegram Snapshots aller Kameras von überall abrufen.

    Daneben habe ich die Möglichkeit ein privates Notebook während der Arbeit zu nutzen - im kostenlosen WLAN. Auf meiner Seite läuft auf einen RasPi ein openVPN Server, dieser wird perIPv6 über einen Portmapper geroutet. So kann ich in der Arbeit völlig anonymisiert surfen und auf alle Geräte in meiner Haus IT zugreifen (inkl. NAS). Gleiches ist mit dem Handy möglich. Schon nett für die Frau, in New York mal eben in den Kaninchenstall gucken nach dem Wohlbefinden der Tiere

    Einfach ein schönes Hobby. Ich hoffe nicht zu sehr abgeglitten zu sein...

    Gruß Jürgen

  4. #4
    Registriert seit
    28.12.2012
    Ort
    Münsterland
    Fahrzeug
    F25 X3 30d
    Beiträge
    4.254

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Ich kann dafür ganz doll meinen Namen schreiben

    Für mich ist in erster Linie wichtig - da ich nicht programmieren kann:

    Brauch ich das, ist der Aufwand überschaubar und funktioniert es. Ich bin aber immer wieder erstaunt, was Leute mit entsprechender Erfahrung auf die Beine stellen können. Deswegen: Hut ab!

  5. #5
    Registriert seit
    02.06.2019
    Ort
    Freiburg
    Fahrzeug
    X3 30D
    Beiträge
    22

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hallo hier im Treff,
    bin zwar selbst noch ein Frischling hier, aber über solche Vorstellungen freue ich mich immer sehr. Man kann sich den Menschen am anderen Ende des Beitrages ein bisschen besser vorstellen.
    Zum X3: Mit dem M54 hast Du einen grundsoliden Motor, der mit etwas Pflege locker über 4-500.000 Km kommt. Ich fahre ebenfalls einen M54 in meinem Cabrio. Es gibt nichts feineres. Schnurrt einfach gei* vor sich hin. Kann aber auch fauchen wenn es sein muss
    Zu Deinem Elektonik-Faible kann ich leider nichts beitragen. Ich bin ja schon froh wenn mein PC hier ohne Probleme sauber läuft.
    Gruss, Michael

  6. #6
    Registriert seit
    02.07.2019
    Fahrzeug
    BMW E83 12/2003 3.0i
    Beiträge
    17

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hi Michael.

    Ich halte das immer so. Wenn, dann poste ich ordentlich

    Hatte beim Stoßstange abnehmen, was mir zeigte, dass es mit dem "Zwei Vorbesitzer" nicht wirklich weit her ist. Hinter der linken Kofferraumseitenabdeckung versteckte sich ein zweites Warndreieck mit Aufkleber "Europcar". Also war das Auto mal ein Mietwagen. Mag alles ärgerlich sein, mir ist das nicht wichtig. Der Motor macht in der Tat Spaß. Bin heute zur Arbeit und zurück. Zusammen ca. 70km. Davon viel Autobahn und Landstraße. Herrlich, einfach mal überholen. Es ist keine Rakete, aber der Motor braucht sich nicht zu verstecken - ich muss dazu aber sagen, das ich auch gerne mein Motorrad fahre. 80PS belächeln "richtige" Motorradfahrer. Aber auf 169kg ist das, was ich Rakete meine. Dagegen ist sogar das Beschleunigen beim Flugzeugstart einer Passagiermaschine nur noch ein sanftes Anfahren

    Außerdem habe ich bemerkt, dass das Fahren in der Stadt und auf der Landstraße mit offenen Fenstern auch etwas fürs Gemüt ist. Drinnen nehme ich den Sound deutlich zurückhaltender war. Das was ich bei offenen Fenster höre ist das was ich mir unter 6 Zylinder vorstelle. Im Cabrioforum bin ich eher die Spaßbremse, weil die ach so tollen 63,5mm Edelstahlauspuffanlagen beim 4 Zylinder sind einfach nur laut. Sowas habe ich bei meinen Autos zweimal ausgebaut und durch eine Serienanlage ausgetauscht. Dagegen macht ein 2 Zylinder Motorrad und auch ein >=6 Zylinder Auto einen tollen Sound - der nach meiner Definition weit weg von "Krach" ist.

    Heute hatte ich ununterbrochen die Klimaanlage deaktiviert. Bei Motortalk wurde mehrfach über Heulgeräusche vom Klimakompressor berichtet, der mit einem zu niedrigen Klimagasstand zusammen hängen soll. Morgen werde ich mal den Füllstand checken, und ggf. auffüllen.

    Dann ist mir aufgefallen, dass das aussetzende Tickgeräusch (Blinkerlampen blinken trotzdem) des Blinker mit Druck auf die Verkleidung im Fahrerfussraum an und aus zu stellen geht.

    Habe somit morgen einige Dinge vor mir

    Gruß Jürgen
    PS: Ich grüße an der Stelle alle Opel Astra G Cabrio Fahrer und Fahrerinnen, die ich durch einen Link auf meine Vorstellung gelenkt habe

  7. #7
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    Golf GTI Performance ;)
    Beiträge
    22.363

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hallo Jürgen und herzlich WIllkommen im x3-treff.de.

    Viel Spaß mit Deinem X3 und genausoviel Spaß auf zwei Rädern - dieses Hobby habe ich erst seit knapp über einem Jahr und 23.000 km. Ops. Der Fahrriemen ist noch frisch.

    PoWder
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    02.07.2019
    Fahrzeug
    BMW E83 12/2003 3.0i
    Beiträge
    17

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83

    Hi Thomas.

    Heißt: du bist im ersten Jahr als Kradler 23.000 km gefahren? Alle Achtung. Meine 20 Jahre alte V2 hat diese Laufleistung als Gesamtfahrleistung auf dem Tacho stehen...

    Mit Cabrio habe ich häufig auch kaum Motivation zum anlegen der Biker Klamotten

    Gruß Jürgen

  9. #9
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Salzlandkreis
    Fahrzeug
    Golf GTI Performance ;)
    Beiträge
    22.363

    Standard AW: Autoschrauber sucht Auto, und findet E83



    Piaggio MP3 - Dreirad: Erstzulassung 25.05.2018 - km-Stand heute 15.700 km
    BMW GS 1250: Erstzulassung 18.02.2019 - km-Stand heute 9.237 km

    Opps - hatte mich verrechnet - sind jetzt 24.937 km...

    PoWder

    PS: Meine Frau war letztes Jahr sehr krank und das Motorradfahren hat uns geholfen eine freie Birne zu bekommen. Abends 100 km zur Eisdiele - einfache Entfernung...
    Ihr Smart Cabrio macht auch Spaß - aber nicht soviel wie die Motorräder...
    Gruß aus dem Salzlandkreis
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


unser Tipp -> http://www.autoersatzteile.de/